DruckenPDFKontaktieren Sie uns
– ADAC Systemvergleich 05/2018 –

Acht E-Mountainbikes mit unterschiedlichen Rahmen, Antrieben, Schaltungen, Bremsen und Reifen im Vergleich

Der „elektrische Rückenwind“ beschleunigt seit einigen Jahren Radfahrer und den Zweirad-Fachhandel. Sehr gefragt sind derzeit E-Mountainbikes (E-MTBs), die Sportlichkeit und zugleich Robustheit verkörpern. Der ADAC Systemvergleich stellt Stärken und Schwächen der in vielen Varianten angebotenen E-MTBs heraus und ist daher die Basis einer Kaufberatung.

E-Mountainbikes sind keine Alleskönner, sondern Spezialisten

Die Qual der Wahl beim Zweiradkauf: Die Auswahl im Fachhandel ist riesig. Allein 32 Fahrrad-Hersteller – teilweise mit mehreren Marken – sind im Deutschen Zweirad-Industrie-Verband (ZIV) organisiert. Und dazu gibt es von jeder Marke vielfältige Preis-, Ausstattungs- und Modellgruppen. Der Anteil der wichtigsten Modellgruppen innerhalb der Kategorie E-Bike für das Jahr 2017 (Absatzzahlen laut ZIV) zeigt sich wie folgt: E-City/Urban 38,5%, E-Trekking 35,5%, E-MTB 21,5%. In den letzten Monaten konnte besonders die Modellgruppe E-MTB stark wachsen, weshalb sich der ADAC nun diesen Fahrzeugen widmet, um hier etwaige Stärken und Schwächen zu ermitteln.

Ein E-Mountainbike (E-MTB) ist kein billiges Vergnügen: Etwa 4000 Euro sind etwa im Durchschnitt fällig. Im Systemvergleich hat der ADAC nun acht Modelle mit unterschiedlichen Rahmen, Dämpfungssystemen, Antrieben nebst Schaltungen, Bremsen und Reifen in Praxis und Labor untersucht. 

Mit allen geprüften Antrieben konnten im Zusammenwirken mit leistungsfähigen Akkus – rund 500 Wh sind im E-MTB anzuraten – auch bei maximaler Unterstützungsstufe erstaunliche Höhenunterschiede bewältigt werden. Auch die bei früheren Antrieben gefürchteten Überhitzungsprobleme der Motoren sind anscheinend gelöst. Das Problem für ungeübte Biker dürfte indes eher die fahrtechnisch anspruchsvollere Talfahrt – insbesondere mit dem höheren Gewicht infolge Motor und Akku – sein.


e_mountainbikes_2018_01neu_378x245.jpg 

Abbildung 1: Erreichbarer Höhenunterschied der Antriebe im Praxistest


e_mountainbikes_2018_02_378x256.jpg

Abbildung 2: Leistung des Bikers, des Antriebes und die daraus resultierende Gesamtantriebsleistung


In Puncto Ausstattung der E-MTBs gibt es neben den Antrieben eine enorme Spezialisierung, weshalb unbedingt vor dem Kauf der Einsatzbereich geklärt sein sollte und daher eine individuelle Beratung im Fachhandel unverzichtbar ist. Für die Fahrt ins Büro, in den Biergarten oder für eine gemütliche Tour auf einem Flussradweg sind E-MTBs grundsätzlich weniger bzw. ungeeignet, da sie nicht die gesetzlich vorgeschriebene Beleuchtung und Glocke haben. Zudem sind Sitzposition, fehlende Gepäckträger und Schutzbleche notwendige Zugeständnisse an die Geländetauglichkeit dieser teuren Sportgeräte. Nicht bei allen E-MTBs lassen sich diese  Accessoires gut nachrüsten.

Die Qualität unserer Verbraucherschutztests wird umfassend und zuverlässig abgesichert. Die Qualitätssicherung umfasst alle Maßnahmen, die der Schaffung, Sicherung und Verbesserung der Qualität dienen. Wir legen deshalb höchste Maßstäbe bei unserer Arbeit an. Mehr


Weitere interessante Themen für Sie

Kurven ABS

Radler, Skater & Co.

Auf Rädern unterwegs erfreut sich immer größerer Beliebtheit. Es gibt einiges zu beachten. Mehr

Fahrradweg

Fahrrad & Recht

Ob Fahrradfahrer, Fußgänger oder Autofahrer - im Verkehr haben alle Rechte und Pflichten. Mehr

Alle Assistenzsysteme

Übersicht über sämtliche Assistenzsysteme, mit Funktionsbeschreibung. Mehr

Rund ums Navi

Antworten auf die wichtigsten Fragen zum Einstieg in die Welt der elektronischen Lotsen. Mehr

Autozubehör & Technik

Ob Navi, Fahrradträger oder anderes Zubehör: Billig muss nicht schlecht sein, teuer ist nicht immer gut. Mehr

Kindersitzberater

Die gesetzlichen Vorschriften sind klar formuliert - und trotzdem ergeben sich in der Praxis eine Vielzahl an Fragen. Unser Kindersitzberater hilft. Mehr

Tipps für Unterwegs


– Mitgliedschaft –

Mitglieder-Rabatte

Zeigen Sie Ihre ADAC Clubkarte und profitieren Sie weltweit von zahlreichen Ermäßigungen für ADAC Mitglieder. Mehr




Ihr Kontakt zum ADAC: Hilfe, Rat und Schutz für Ihre Mobilität