DruckenPDF

- Vier Leichtmobile im Euro NCAP Crashtest -

Stillstand bei Sicherheit von Leichtmobilen


In Deutschland sind Leichtfahrzeuge kaum vertreten. In Südeuropa sind diese Fahrzeuge dagegen häufiger anzutreffen, da sie günstig sind und ihre Insassen bei milderen Temperaturen auch im Winter trocken zum Ziel bringen. Als Leihwagen im Urlaub können einem diese Fahrzeuge also unterkommen. Dass man evtl. doch lieber etwas mehr Geld für ein richtiges Auto investieren sollte, haben die aktuellen Crash-Versuche nach Euro NCAP Norm gezeigt. Genau wie bei den Tests in den Jahren 2014 und 2006 zeigt sich, dass der niedrige Preis auch durch eine Vernachlässigung der Sicherheit zustande kommt.


ModelleInsassenschutz
max. 32
Frontcrash
max. 16
Seitencrash
max. 16
Aixam Crossover GTR12210
Bajaj Qute1046
Chatenet CH301266
Microcar M.Go Family1046

Frontcrash mit 50 km/h statt üblich 64 km/h; Seitencrash mit 50 km/h. Vergleich nur in dieser Fahrzeugklasse (Leichtmobile) möglich.


Weitere interessante Themen für Sie

Schwer geladen

Reisegepäck und Dachbox wirken sich auf das Fahrverhalten aus - wie stark, zeigen unsere Tests auf der Hindernisstrecke.  Mehr

Der ADAC Autotest

Das Angebot an neuen Fahrzeugen wächst. Um so besser, wenn sich die ADAC-Tester mit allen Vor- und Nachteilen schon befasst haben.  Mehr

Die Rettungskarte

Damit Helfer am deformierten Unfallfahrzeug zielgerichtet arbeiten können: Mit der Rettungskarte können Rettungszeiten deutlich verkürzt werden. Sie gehören deshalb in jedes Auto.  Mehr

Kindersitzberater

Die gesetzlichen Vorschriften sind klar formuliert - und trotzdem ergeben sich in der Praxis eine Vielzahl an Problemen und Fragen. Unser Kindersitzberater weiß auf jede Frage die richtige Antwort.  Mehr


– Mitgliedschaft –

Mitgliederrabatte

Zeigen Sie Ihre ADAC Clubkarte und profitieren Sie weltweit von zahlreichen Ermäßigungen für ADAC Mitglieder. Mehr





Ihr Kontakt zum ADAC: Hilfe, Rat und Schutz für Ihre Mobilität