DruckenPDF

- Vier Leichtmobile im Euro NCAP Crashtest -

Wenig Auto, wenig Überlebensraum

Bei schlechtem Wetter macht das Moped- oder Motorradfahren wenig Spaß. Eine Alternative, um trocken von A nach B zu kommen, sind Leichtkraftmobile. Sie setzen auf einfache und sparsame Technik und halten Wind und Regen ab. Die Karosserien der „kleinen Autos“ bieten in erster Linie einen Wetterschutz, sicherheitsrelevant sind sie offensichtlich kaum. Wie dramatisch die Verletzungen bei Unfällen sind, haben die aktuellen Crash-Versuche nach Euro NCAP Norm gezeigt.

ModelleInsassenschutz
max. 32
Frontcrash
max. 16
Seitencrash
max. 16
Renault Twizy 801367
Tazzari ZERO1248
Club Car Villager1129
Ligier IXO Line9,927,9

Frontcrash mit 50 km/h statt üblich 64 km/h; Seitencrash mit 50 km/h. Vergleich nur in dieser Fahrzeugklasse (Leichtmobile) möglich.


Weitere interessante Themen für Sie

Schwer geladen

Reisegepäck und Dachbox wirken sich auf das Fahrverhalten aus - wie stark, zeigen unsere Tests auf der Hindernisstrecke.  Mehr

Der ADAC Autotest

Das Angebot an neuen Fahrzeugen wächst. Um so besser, wenn sich die ADAC-Tester mit allen Vor- und Nachteilen schon befasst haben.  Mehr

Die Rettungskarte

Damit Helfer am deformierten Unfallfahrzeug zielgerichtet arbeiten können: Mit der Rettungskarte können Rettungszeiten deutlich verkürzt werden. Sie gehören deshalb in jedes Auto.  Mehr

Kindersitzberater

Die gesetzlichen Vorschriften sind klar formuliert - und trotzdem ergeben sich in der Praxis eine Vielzahl an Problemen und Fragen. Unser Kindersitzberater weiß auf jede Frage die richtige Antwort.  Mehr


– Mitgliedschaft –

Mitgliederrabatte

Zeigen Sie Ihre ADAC Clubkarte und profitieren Sie weltweit von zahlreichen Ermäßigungen für ADAC Mitglieder. Mehr





Ihr Kontakt zum ADAC: Hilfe, Rat und Schutz für Ihre Mobilität