DruckenPDF
– Zugwagentest 2009 –

Renault Megane 1,9 dCi 130 FAP Luxe


Testergebnis 2009

  • Kofferraum/Zuladung 2,6
  • Verbrauch im Gespann 3,9
  • Anhängervorrichtung 3,3
  • Steigungen durchfahren 1,8
  • Anfahren am Berg 2,7
  • Feststellbremse 2,6
  • Motorbremswirkung 3,5
  • Fahrkomfort 3,1
  • Fahrstabilität 3,5
ADAC Urteil befriedigend befriedigend

Der Megane bietet mit 405 l das größte Kofferraumvolumen, dem freilich eine nur magere maximale Zuladung entgegen steht. Der Motor zeigt sich recht durchzugsstark, wodurch auch Steigungen problemlos durchfahren werden können. Die Motorbremswirkung bei Bergabfahrten ist gering, dadurch wird die Bremse des Fahrzeugs stärker beansprucht. Die Handbremse kann das Gespann am Berg sicher halten, es sind allerdings kaum Reserven vorhanden. Das sehr weiche Fahrwerk sorgt im Gespannbetrieb für wenig Komfort. Das Fahrzeug besitzt eine leichte Gierneigung, wodurch ständig leichte Lenkkorrekturen notwendig sind. Bei groben Bodenwellen droht auch mal die Federung durchzuschlagen. Auch die Fahrstabilität bei einem Lenkimpuls ist nicht besonders gut. Bei hohen Geschwindigkeiten pendelt der Anhänger lange nach, ein Anhänger-ESP würde hier für mehr Stabilität sorgen. Eine Anhängerkupplung ist nicht ab Werk lieferbar, sie kostet über das Renault-Zubehörprogramm in der starren Ausführung 416 Euro, in der abnehmbaren (im Testwagen verbaut) stolze 575 Euro (jeweils zzgl. Montage). Die elektrische Ausstattung ist alles andere als komplett, es fehlen Parklichtschaltung, Dauerplus und Ladeleitung. Die Höhe des Kugelkopfes unterschreitet die nach DIN-Norm vorgegebene minimale Höhe deutlich. Das hat zur Folge, dass die Deichsel des Anhängers bereits bei geringen Rampenwinkeln am Boden streift, wodurch sie beschädigt werden kann. Der Testverbrauch im Solobetrieb fällt mit 5,5 l/100 km akzeptabel aus, im Gespannbetrieb liegt der Verbrauch dagegen in diesem Vergleich am höchsten. Rund 12,6 l/100 km wurden ermittelt. Der Renault Megane kostet in dieser Ausstattungsvariante 25.050 Euro.

Prüfkriterium Gewichtung Note
Kofferraum/Zuladung 10% 2,6  
Verbrauch im Gespann 15% 3,9  
Anhängervorrichtung 10% 3,3  
Steigungen durchfahren 5% 1,8  
Anfahren am Berg 5% 2,7  
Feststellbremse 5% 2,6  
Motorbremswirkung 5% 3,5  
Fahrkomfort 20% 3,1  
Fahrstabilität 25% 3,5  
ADAC Urteil   befriedigend

Stärken

  • großer Kofferraum

Schwächen

  • schlechte Fahrstabilität
  • geringe Zuladung
  • hoher Verbrauch im Gespannbetrieb
  • Anhängervorrichtung mit Schwächen

Weitere interessante Themen für Sie

Der ADAC-Autotest

Das Angebot an neuen Fahrzeugen wächst. Um so besser, wenn sich die ADAC-Tester mit allen Vor- und Nachteilen schon befasst haben. Mehr

Daten im Auto         

Der ADAC untersucht, welche Daten Autos erzeugen, speichern und senden. Mehr

Rund ums Navi

Antworten auf die wichtigsten Fragen zum Einstieg in die Welt der elektronischen Lotsen. Mehr

Umweltzone Plaketten

Umweltzonen und Feinstaubplakette

Fahrzeuge ohne die passende Plakette bleiben ausgesperrt. Sukzessive werden die Anforderungen verschärft.  Mehr

Nützliches...


– Reise & Freizeit –

ADAC Campingführer

Die praktische Campingplatzsuche in unserer Datenbank mit mehr als 5.000 Campingplätzen europaweit – getestet und bewertet Mehr




– Mein ADAC –

ADAC ReiseService-Newsletter

Aktuelle Informationen rund um Urlaub, Camping und Wassersport Mehr





Ihr Kontakt zum ADAC: Hilfe, Rat und Schutz für Ihre Mobilität