DruckenPDFBookmarkKontaktieren Sie uns

- ADAC-Faltcaravantest 2011 -

Klappt doch!

Klein am Auto, groß auf dem Stellplatz: Die Variabilität von Faltcaravans überzeugt auch immer mehr deutsche Camper. Im anspruchsvollen ADAC Praxisvergleich offenbaren acht Modelle von gut 5.000 bis knapp 25.000 Euro Stärken und Schwächen.

Schlimme Mängel deckte der Test nicht auf, aber auch kleinere Probleme können im Urlaub unnötigen Stress verursachen: Wer sich nicht gleich bei der Ankunft auf dem Stellplatz blamieren möchte, sollte nicht nur ein handhabungsfreundliches Modell wählen, sondern auch auf eine ausführliche Einweisung zum Auf- und Abbau des mobilen Heimes durch den Händler bestehen. Zudem sind einige Faltcaravans nicht immer so wasserdicht, wie es Camper zu Recht erwarten. 

Mehr dazu in der Septemberausgabe 2011 von ADAC Freizeit Mobil.


Weitere interessante Themen für Sie

Der ADAC-Autotest

Das Angebot an neuen Fahrzeugen wächst. Um so besser, wenn sich die ADAC-Tester mit allen Vor- und Nachteilen schon befasst haben. Mehr

ADAC Test Navigationsgeräte

Preiswert gegen hochpreisig: Wir haben gegenübergestellt. Mit durchaus überraschenden Ergebnissen. Mehr

Rund ums Navi

Antworten auf die wichtigsten Fragen zum Einstieg in die Welt der elektronischen Lotsen. Mehr

Umweltzone Plaketten

Umweltzonen und Feinstaubplakette

Fahrzeuge ohne die passende Plakette bleiben ausgesperrt. Sukzessive werden die Anforderungen verschärft.  Mehr


– Reise & Freizeit –

ADAC Campingführer

Die praktische Campingplatzsuche in unserer Datenbank mit mehr als 5.000 Campingplätzen europaweit – getestet und bewertet Mehr




– Mein ADAC –

ADAC ReiseService-Newsletter

Aktuelle Informationen rund um Urlaub, Camping und Wassersport Mehr




– Mitgliedschaft –

Mitgliederrabatte

Zeigen Sie Ihre ADAC Clubkarte und profitieren Sie weltweit von zahlreichen Ermäßigungen für ADAC Mitglieder. Mehr




Ihr Kontakt zum ADAC: Hilfe, Rat und Schutz für Ihre Mobilität