DruckenPDF

- 100 Automodelle im Temperatur-Check -

ADAC Test Autoheizungen 2012

Wer schlecht einheizt, muss länger frieren. Im Auto gilt dies nur bedingt, nachdem auch bei höchster  Heizstufe manchmal nur ein laues Lüftchen weht. In unserem Test musste jeder Testwagen auf dem Rollenprüfstand in der Kältekammer bei -10 Grad zeigen, welche Heizenergie in ihm steckt.

Wohlige Wärme (+ 23 Grad) nach weniger als 10 Minuten oder erst nach gut einer halben Stunde? Die Sieger und Verlierer unseres Tests:

 


Ergebnisse von Autos die nicht in den Tabellen enthalten sind finden Sie im jeweiligen ADAC Autotest. Hier wird u.a. auch die Heizleistung der Fahrzeuge bewertet.


Weitere interessante Themen für Sie

ADAC Reifentest

Ein Muss vor dem Reifenkauf: Unsere Testergebnisse!  Mehr

ADAC Autohaus & Werkstatt

Dienstleistungen rund ums Auto im Test.   Mehr

Der ADAC EcoTest

Automodelle im Umweltranking: Unser Test verrät ob ein Auto wirklich sauber ist.  Mehr

ADAC Crashtest

Wie sicher sind unsere Autos?  Mehr

Ihr Kontakt zum ADAC: Hilfe, Rat und Schutz für Ihre Mobilität