DruckenPDF
– Auto Test –

Toyota Camry 2.5 Hybrid

gute Sicherheit

Testergebnis 06/2019

  • Karosserie/Kofferraum 2,8
  • Innenraum 2,4
  • Komfort 2,4
  • Motor/Antrieb 1,8
  • Fahreigenschaften 2,4
  • Umwelt/EcoTest 2,1
  • Sicherheit 1,8
ADAC-Urteil Technik/Umwelt gut 2,2
ADAC-Urteil Autokosten befriedigend 2,7
Ecotest 4 Sterne

  • Grundpreis: 42.390 Euro
  • Leistung: 160 kW (218 PS)
  • Hubraum: 2487 ccm

Viertürige Stufenhecklimousine der oberen Mittelklasse (160 kW / 218 PS)

Knapp 15 Jahre lang stand der Camry nicht beim deutschen Toyota-Händler - was ihn aber nicht davon abhielt, die weltweit meistverkaufte Limousine im oberen Segment zu werden. Über 19 Millionen Camry haben die Japaner seit 1982 weltweit verkauft. Die 2017 vorgestellte, siebte Generation rollt seit April 2019 auch wieder auf die deutschen Straßen, hierzulande ausschließlich als Hybrid erhältlich. Nur für andere Märkte übersee gibt es unter andrem noch einen 3,5 Liter großen V6-Benziner. Darüber muss man nicht traurig sein, denn der Hybrid überzeugt. Sportliche Naturen wird er trotz 218 PS Systemleistung nicht zufrieden stellen, aber vom Gemüt her ist der Camry auch eher Gleiter als Kurvenfeile. Der Ecotest-Verbrauch liegt bei 5,4 Litern, das macht ihm eine Limousine dieser Größe nicht so leicht nach. Das Fahrwerk und auch die Lenkung haben eine sehr sorgfältige Abstimmung bekommen, man reist entspannt. Die Sicherheitsausstattung ist komplett, und das schon serienmäßig. Überhaupt kann man nur zwischen zwei Ausstattungsvarianten wählen, wobei die teurere des Testwagens 42.390 Euro kostet. Außer einem Metalliclack kann man dann aber nichts mehr hinzu wählen. Insgesamt ist der Camry eine gut gemachte Limousine, die einen niedrigen Verbrauch, Komfort und viele Assistenzfunktionen zu einem realistischen Preis bietet. Wirklich mehr braucht es eigentlich nicht.

Karosserievarianten: keine

Konkurrenten: u.a. Audi A6, BMW 5er, Mercedes E-Klasse, Skoda Superb

Stärken

  • attraktiver Preis
  • vergleichsweise niedriger Verbrauch
  • gutes Platzangebot
  • sicheres und komfortables Fahrwerk
  • sehr umfangreiche Serienausstattung

Schwächen

  • keine Anhängelast erlaubt
  • mäßige Bremsleistung
  • teure Kaskoklassen
  • kein Apple Carplay/ Android Auto

Weitere interessante Themen für Sie

ADAC Reifentest

Ein Muss vor dem Reifenkauf: Unsere Testergebnisse!  Mehr

ADAC Autohaus & Werkstatt

Dienstleistungen rund ums Auto im Test.   Mehr

Der ADAC EcoTest

Automodelle im Umweltranking: Unser Test verrät ob ein Auto wirklich sauber ist.  Mehr

ADAC Crashtest

Wie sicher sind unsere Autos?  Mehr

Vergleich




Ihr Kontakt zum ADAC: Hilfe, Rat und Schutz für Ihre Mobilität