DruckenPDF
– Auto Test –

Ford Focus 1.5 EcoBlue

gute Sicherheitwirtschaftlich

Testergebnis 04/2019

  • Karosserie/Kofferraum 2,8
  • Innenraum 2,4
  • Komfort 3,0
  • Motor/Antrieb 2,2
  • Fahreigenschaften 1,9
  • Umwelt/EcoTest 2,6
  • Sicherheit 1,8
ADAC-Urteil Technik/Umwelt gut 2,3
ADAC-Urteil Autokosten gut 1,9

  • Grundpreis: 27.700 Euro
  • Leistung: 88 kW (120 PS)
  • Hubraum: 1499 ccm

Fünftürige Schräghecklimousine der unteren Mittelklasse (88 kW / 120 PS)

Mit der vierten Generation nimmt Ford einen neuen Anlauf, den VW Golf vom Thron der Kompaktklasse zu stoßen. Die Voraussetzungen dafür sind jedenfalls so gut wie nie zuvor. Die Designer haben dem Kölner ein gefälliges Blechkleid verpasst, als Focus ST-Line sieht der Fünftürer richtig sportlich aus. In Verbindung mit dem 120 PS starken Test-Diesel bleibt es aber bei der optischen Ansage, der Motor ist eher aufs Sparen denn aufs Spurten bedacht. Der Testverbrauch des zufriedenstellend laufruhigen Motors liegt dann auch bei vernünftigen 5,3 Litern Diesel pro 100 Kilometer. Die Stickoxide versucht Ford ohne Harnstoffeinspritzung zu bändigen, was auch funktioniert, so lange wie in den Zulassungstests nicht allzu viel Gas gegeben wird. Der ADAC Ecotest schaut genauer hin: Bei starker Beschleunigung hat der Focus das NOx nicht mehr so gut im Griff. Das Sportfahrwerk wird anders als der Motor der dynamischen Optik gerecht. Es beschert dem Focus eine im Konkurrenzumfeld überdurchschnittliche Agilität, allerdings hat die straffe Abstimmung zur Folge, dass der Komfort etwas auf der Strecke bleibt. Bei der Sicherheitsausstattung ist der Focus gut aufgestellt. Ein Notbremsassistent samt Fußgänger- und Fahrraderkennung ist serienmäßig an Bord, erstmals gibt es in dieser Klasse gegen Aufpreis einen Ausweichassistenten. Mit 27.700 Euro ist der Focus 1.5 EcoBlue ST-Line kein Sonderangebot, dafür bekommt man jedoch einen durchwegs gelungenen Kompaktwagen mit modernster Sicherheitstechnologie.

Konkurrenten: u. a. Fiat Tipo, Kia Ceed, Opel Astra, Renault Mégane, Toyota Corolla, VW Golf

Stärken

  • agile Fahreigenschaften
  • Navigationssystem Serie
  • praktischer Türkantenschutz
  • umfangreiche Sicherheitsausstattung

Schwächen

  • straffe Federung
  • Schminkspiegel unbeleuchtet
  • Beifahrersitzhöhenverstellung nur optional

Weitere interessante Themen für Sie

ADAC Reifentest

Ein Muss vor dem Reifenkauf: Unsere Testergebnisse!  Mehr

ADAC Autohaus & Werkstatt

Dienstleistungen rund ums Auto im Test.   Mehr

Der ADAC EcoTest

Automodelle im Umweltranking: Unser Test verrät ob ein Auto wirklich sauber ist.  Mehr

ADAC Crashtest

Wie sicher sind unsere Autos?  Mehr

Vergleich




Ihr Kontakt zum ADAC: Hilfe, Rat und Schutz für Ihre Mobilität