DruckenPDF
– Auto Test –

Hyundai i30 Kombi 1.6 CRDi

gute Sicherheit

Testergebnis 03/2019

  • Karosserie/Kofferraum 2,6
  • Innenraum 2,5
  • Komfort 2,6
  • Motor/Antrieb 2,0
  • Fahreigenschaften 2,3
  • Umwelt/EcoTest 2,1
  • Sicherheit 2,1
ADAC-Urteil Technik/Umwelt gut 2,3
ADAC-Urteil Autokosten gut 2,3
Ecotest 4 Sterne

  • Grundpreis: 32.680 Euro
  • Leistung: 100 kW (136 PS)
  • Hubraum: 1582 ccm

Fünftüriger Kombi der unteren Mittelklasse (100 kW / 136 PS)

Mit dem aktuellen i30 hat Hyundai endgültig zu den deutschen Herstellern aufgeschlossen. Der 2017 präsentierte Kompaktwagen kann mit seiner gefällig designten Karosserie nicht nur optisch überzeugen, auch technisch ist der Koreaner auf der Höhe der Zeit. Seit dem Modelljahr 2019 sind die Benziner mit einem Partikelfilter ausgestattet, die Diesel haben ein SCR-System zur Senkung der NOx-Emissionen an Bord. Letzteres arbeitet sehr wirkungsvoll und beschert dem i30 1.6 CRDi ein gutes Vier-Sterne-Ergebnis im ADAC Ecotest. Der Selbstzünder geht zudem recht sparsam mit dem Kraftstoff um (Testverbrauch 5,2 l/100 km) und sorgt mit seinen 136 Pferdestärken für vollkommen ausreichende Fahrleistungen. Der Testwagen hatte das optionale Doppelkupplungsgetriebe an Bord, das seine Arbeit angenehm unauffällig verrichtet. Der Innenraum gefällt mit klassenüblicher Verarbeitungs- und Materialqualität, die Bedienung ist erfreulich intuitiv. Für vier Personen samt Gepäck bietet der Kombi ordentlich Platz und dürfte für eine vierköpfige Familie in den allermeisten Fällen ausreichen. Bei den Fahreigenschaften und dem Federungskomfort hat der i30 noch etwas Luft nach oben, hier schneiden die Besten in dieser Fahrzeugklasse etwas besser ab. Wen das nicht stört, kann besten Gewissens zum i30 Kombi greifen und sich nicht nur über die opulente Komfort- und Sicherheitsausstattung, sondern auch die fünfjährige Fahrzeuggarantie freuen.

Karosserievarianten: Schräghecklimousine, viertüriges Coupé (Fastback)

Konkurrenten: u. a. Ford Focus Turnier, KIA Ceed Sportswagon, Peugeot 308 SW, SEAT Leon ST, Toyota Corolla Touring Sports, VW Golf Variant

Stärken

  • einfache Bedienung
  • umfangreiche Komfortausstattung
  • viele Assistenzsysteme Serie
  • kurzer Bremsweg
  • geringe Schadstoffemissionen

Schwächen

  • kein Fehlbetankungsschutz
  • kleiner AdBlue-Tank

Weitere interessante Themen für Sie

ADAC Reifentest

Ein Muss vor dem Reifenkauf: Unsere Testergebnisse!  Mehr

ADAC Autohaus & Werkstatt

Dienstleistungen rund ums Auto im Test.   Mehr

Der ADAC EcoTest

Automodelle im Umweltranking: Unser Test verrät ob ein Auto wirklich sauber ist.  Mehr

ADAC Crashtest

Wie sicher sind unsere Autos?  Mehr

Vergleich




Ihr Kontakt zum ADAC: Hilfe, Rat und Schutz für Ihre Mobilität