DruckenPDF
– Auto Test –

VW Tiguan 2.0 TDI SCR

komfortbetontgute Sicherheit

Testergebnis 03/2019

  • Karosserie/Kofferraum 2,3
  • Innenraum 1,9
  • Komfort 2,2
  • Motor/Antrieb 1,9
  • Fahreigenschaften 2,2
  • Umwelt/EcoTest 3,4
  • Sicherheit 1,7
ADAC-Urteil Technik/Umwelt gut 2,3
ADAC-Urteil Autokosten gut 2,3
Ecotest 3 Sterne

  • Grundpreis: 36.175 Euro
  • Leistung: 110 kW (150 PS)
  • Hubraum: 1968 ccm

Fünftüriges SUV der unteren Mittelklasse (110 kW / 150 PS)

Der Tiguan ist bei VW eine feste Größe und sehr erfolgreich. Er läuft in der zweiten Generation im Verkauf und seine Motorenpalette erfüllt nun die neue Euro 6d-TEMP Norm - der Hersteller muss für diese Schadstoffnorm beweisen, dass seine Fahrzeuge auch auf der Straße und unter verschiedenen Bedingungen sauber genug sind. Im Test trat der Volumendieselmotor im VW-Konzern an, der Zweiliter-TDI mit 150 PS. Dieser stellt in vielen Modellen die Vernunftmotorisierung dar, erst recht für den Tiguan. Denn als SUV - selbst von der kompakten Sorte - ist er weder besonders windschnittig noch leicht, ein Benziner verbraucht unter diesen Bedingungen deutlich mehr als ein Dieselmotor. Auch wenn im Test-Modell auf Allradantrieb verzichtet wird, bringt dieser Tiguan dennoch knapp 1,7 Tonnen auf die Waage. Daher verwundert der Verbrauch von 6,2 l Diesel pro 100 km im Ecotest nicht. Neben der mageren Multimedia-Serienausstattung ist das der größte Kritikpunkt. Denn ansonsten leistet sich der Tiguan keine echten Schwächen. Er bietet einen praktischen Ein- und Ausstieg, viel Platz für die Insassen, eine variable Rückbank und einen angemessen großen Kofferraum. Unterwegs kann man sich am guten Komfort erfreuen und sich dank vieler Assistenten sicher fühlen. Auch wenn die getestete Variante nur über Frontantrieb verfügt, darf sie dennoch bis zu zwei Tonnen Anhängelast ziehen. Ein bisschen ist der Tiguan "Everybody's Darling", und das lässt sich VW natürlich gut bezahlen. Mit viel Disziplin über der Aufpreisliste kann man mit etwas über 40.000 Euro gut auskommen. Der mit ein paar mehr Annehmlichkeiten ausstaffierte Testwagen kam jedoch schon auf etwa 52.500 Euro - viel Geld für einen "Kompakten".

Karosserievarianten: Tiguan und Tiguan Allspace

Konkurrenten: u.a. Ford Kuga, KIA Sportage, Hyundai Tucson, Mazda CX-5, Nissan Qashqai, Renault Kadjar, Seat Ateca, Skoda Karoq

Stärken

  • gutes Platzangebot
  • umfangreiche Sicherheitsausstattung (teils optional)
  • hohe Anhängelast

Schwächen

  • erhöhter Verbrauch
  • Serienausstattung lückenhaft (z.B. USB- und Bluetooth-Schnittstelle optional)

Weitere interessante Themen für Sie

ADAC Reifentest

Ein Muss vor dem Reifenkauf: Unsere Testergebnisse!  Mehr

ADAC Autohaus & Werkstatt

Dienstleistungen rund ums Auto im Test.   Mehr

Der ADAC EcoTest

Automodelle im Umweltranking: Unser Test verrät ob ein Auto wirklich sauber ist.  Mehr

ADAC Crashtest

Wie sicher sind unsere Autos?  Mehr

Vergleich




Ihr Kontakt zum ADAC: Hilfe, Rat und Schutz für Ihre Mobilität