DruckenPDF
– Auto Test –

KIA Ceed 1.4 T-GDI

gute Sicherheitwirtschaftlich

Testergebnis 10/2018

  • Karosserie/Kofferraum 2,8
  • Innenraum 2,3
  • Komfort 2,7
  • Motor/Antrieb 2,4
  • Fahreigenschaften 2,2
  • Umwelt/EcoTest 2,5
  • Sicherheit 2,1
ADAC-Urteil Technik/Umwelt gut 2,4
ADAC-Urteil Autokosten gut 1,8
Ecotest 4 Sterne

  • Grundpreis: 24.690 Euro
  • Leistung: 103 kW (140 PS)
  • Hubraum: 1353 ccm

Fünftürige Schräghecklimousine der unteren Mittelklasse (103 kW / 140 PS)

Betrachtet man die drei Generationen des Ceed, die KIA von 2006 bis heute auf dem europäischen Markt verkauft hat bzw. verkauft, dann sieht man die enormen Fortschritte der Koreaner. Die Streichung des Apostrophs, die den Cee'd von einst zum Ceed von heute gemacht hat, ist dabei die geringste Änderung. Beeindruckend sind die technischen Verbesserungen, die sich "erfahren" lassen. So spürt man beim neuen Modell die Fortschritte beim Fahrkomfort alleine schon im Vergleich zum direkten Vorgänger. Auch die Fahrdynamik ist gut und lässt den Ceed in seiner Klasse vorn mitfahren. Der Motor ist dank gesenkter CO- und Partikelemissionen endlich zeitgemäß sauber, wenn sich auch beim Verbrauch leider nicht viel getan hat. Geblieben ist das gute Platzangebot im Innenraum in Kombination mit einem angemessen großen Kofferraum. Die Bedienung ist trotz des gestiegenen Funktionsumfangs vergleichsweise übersichtlich, große und verständliche Tasten waren schon immer eine Stärke von KIA. Ausstattung bietet der Kompakte reichlich, bei der Sicherheit ist er auf dem aktuellen Stand; vom Notbremsassistenten samt Personenerkennung über einen Spurhalteassistenten bis hin zum Spurwechselassistenten ist alles an Bord, in der Spirit-Ausstattung sogar serienmäßig. Auch die Komfortausstattung kommt nicht zu kurz, beispielsweise Klimaautomatik und vier elektrische Fensterheber mit Ab- und Aufwärtsautomatik samt Einklemmschutz sind dabei. Letztere seien deshalb hervorgehoben, weil asiatische Hersteller den Einklemmschutz hinten nur selten verbauen, dieser gleichwohl aber mehr Sicherheit für Kindern auf der Rückbank bietet. Der neue Ceed ist also ein rundes Paket, das mit seinem Grundpreis von 24.690 Euro bei umfangreicher Serienausstattung ein attraktives Preis-Leistungsverhältnis verspricht - inklusive sieben Jahren Garantie.

Karosserievarianten: Fünftürer und fünftüriges Coupé "Fastback"

Konkurrenten: u.a. Hyundai i30, Peugeot 308, Seat Leon, VW Golf

Stärken

  • großzügiges Platzangebot vorn
  • sicheres und angemessen komfortables Fahrwerk
  • viele Assistenzsysteme
  • umfangreiche Serienausstattung
  • saubere Abgase

Schwächen

  • Verbrauch könnte niedriger ausfallen
  • die meisten Extras nur in Paketen zu haben

Weitere interessante Themen für Sie

ADAC Reifentest

Ein Muss vor dem Reifenkauf: Unsere Testergebnisse!  Mehr

ADAC Autohaus & Werkstatt

Dienstleistungen rund ums Auto im Test.   Mehr

Der ADAC EcoTest

Automodelle im Umweltranking: Unser Test verrät ob ein Auto wirklich sauber ist.  Mehr

ADAC Crashtest

Wie sicher sind unsere Autos?  Mehr

Vergleich




Ihr Kontakt zum ADAC: Hilfe, Rat und Schutz für Ihre Mobilität