DruckenPDF
– Auto Test –

Mazda 2 SKYACTIV-G 90

wirtschaftlich

Testergebnis 08/2018

  • Karosserie/Kofferraum 3,2
  • Innenraum 3,0
  • Komfort 3,3
  • Motor/Antrieb 2,9
  • Fahreigenschaften 4,1
  • Umwelt/EcoTest 4,2
  • Sicherheit 3,0
ADAC-Urteil Technik/Umwelt befriedigend 3,4
ADAC-Urteil Autokosten sehr gut 1,3

  • Grundpreis: 17.290 Euro
  • Leistung: 66 kW (90 PS)
  • Hubraum: 1496 ccm

Fünftürige Schräghecklimousine der Kleinwagenklasse (66 kW / 90 PS)

Der Mazda 2 ist auf Anhieb als ein Modell der japanischen Marke zu erkennen, er trägt die Mazda-typischen Design-Elemente auf kleinsten Raum. Der Kleinwagen bietet zwei Erwachsenen, mit etwas Einschränkung auch vier Erwachsenen ausreichend Platz. Ein- und Aussteigen fällt dank serienmäßig vier Türen leicht. Der Innenraum ist schön gemacht und bietet ein ähnliches Infotainmentsystem wie die größeren Mazda-Modelle. Theoretisch gibt es Einiges an Assistenzsystemen, leider ist das volle Sortiment an die höchsten Ausstattunglinien gekoppelt. Das Fahrwerk ist eher straff abgestimmt, damit ist der Kleine sicher unterwegs, kann aber nicht den Komfort der größeren Brüder bieten. Den Trend zu kleinvolumigen Turbomotoren hat Mazda bisher nicht mitgemacht. Daher bekommt man im kleinsten Modell der japanischen Marke einen immerhin 1,5 Liter großen Benziner in drei Leistungsstufen. Die mittlere Leistungsstufe im Test bringt es ganz ohne Aufladung auf 90 PS und 148 Nm Drehmoment - beides allerdings bei recht hohen Drehzahlen. Hierbei steht die lange Getriebeübersetzung im Weg. Sie ist brauchbar für eine gemütliche Fahrweise, dann erzielt man überdies niedrige Verbräuche. Will man aber etwas flotter unterwegs sein, muss man eifrig schalten und den Motor bei mittleren und höheren Umdrehungen halten. Da im EcoTest auch zügigere Abschnitte enthalten sind, muss der Motor in diesen Bereichen viel mit Vollgas fahren. Als Folge kann die Abgasreinigung das Kohlenmonoxid nicht mehr ausreichend umwandeln - das führt zu einem kräftigen Punktabzug und schlussendlich nur noch zu insgesamt zwei von fünf Sternen. Schade, denn ansonsten ist der Mazda 2 ein sympatischer Kleinwagen, mit dem Mazda hier und da eigene Wege geht und sich auch mal was traut.

Karosserievarianten: keine

Konkurrenten: u.a. Citroen C3, KIA Rio, Hyundai i20, Opel Corsa, Peugeot 208, Seat Ibiza, Skoda Fabia, VW Polo

Stärken

  • gutes Raumangebot vorn
  • umfangreiche Serienausstattung
  • günstige Unterhaltskosten

Schwächen

  • langer Bremsweg
  • lang übersetztes Getriebe mit nur fünf Gängen
  • knappes Platzangebot hinten

Weitere interessante Themen für Sie

ADAC Reifentest

Ein Muss vor dem Reifenkauf: Unsere Testergebnisse!  Mehr

ADAC Autohaus & Werkstatt

Dienstleistungen rund ums Auto im Test.   Mehr

Der ADAC EcoTest

Automodelle im Umweltranking: Unser Test verrät ob ein Auto wirklich sauber ist.  Mehr

ADAC Crashtest

Wie sicher sind unsere Autos?  Mehr

Vergleich




Ihr Kontakt zum ADAC: Hilfe, Rat und Schutz für Ihre Mobilität