DruckenPDF
– Auto Test –

smart fortwo coupé EQ

wirtschaftlich

Testergebnis 08/2018

  • Karosserie/Kofferraum 3,7
  • Innenraum 3,4
  • Komfort 4,1
  • Motor/Antrieb 1,5
  • Fahreigenschaften 3,8
  • Umwelt/EcoTest 1,1
  • Sicherheit 2,8
ADAC-Urteil Technik/Umwelt befriedigend 2,7
ADAC-Urteil Autokosten sehr gut 1,2
Ecotest 5 Sterne

  • Grundpreis: 23.930 Euro
  • Leistung: 60 kW (82 PS)
  • Hubraum: -

Zweitüriges Microfahrzeug mit Steilheck (60 kW / 82 PS)

Der smart fortwo ist nach wie vor das Vorzeige-Stadtauto schlechthin. Es gibt aktuell kein vollwertiges Fahrzeug, das auch nur annähernd mit den kompakten Abmessungen des smart mithalten kann. Ebenfalls einmalig ist der beeindruckend kleine Wendekreis von gerade einmal 7,3 m. Im wuseligen Stadtverkehr und bei der Parkplatzsuche hat man damit echte Vorteile. Auch wenn die Türen recht lang sind und man Gefahr läuft, in engen Parklücken am Nachbarauto anzuecken, funktioniert der Ein- und Ausstieg tadellos. Zusammen mit der übersichtlichen Karosserie ist der smart also eine echte Alternative für ältere Autofahrer, die nur noch kurze Strecken fahren. Allzu lang darf die Etappe aufgrund der bescheidenen Reichweite des smart EQ von rund 110 km ohnehin nicht sein. Der E-Antrieb liefert in der Stadt und über Land ordentlichen Vortrieb, oberhalb von 100 km/h flaut die Beschleunigung allerdings merklich ab - bei abgeregelten 130 km/h ist dann ohnehin Schluss. Etwas besser als die Verbrenner-Modelle, aber bei Weitem nicht gut, schneidet der smart EQ bei den Fahreigenschaften ab. Die weniger hecklastige Gewichtsverteilung sowie der niedrigere Schwerpunkt sorgen für eine höhere Fahrstabilität. Auch der Fahrkomfort ist dank der schluckfreudigeren Federung und des geringeren Geräuschniveaus besser. Somit lautet das Resümee: Wenn smart, dann Elektro-smart. Erst dann geht das radikale Konzept des Zweisitzers richtig auf und das lokal emissionsfreie Stadtauto kann seine Vorzüge richtig ausspielen.

Karosserievarianten: Cabrio

Konkurrenten: keine

Stärken

  • sehr kompakte Abmessungen
  • äußerst geringer Wendekreis
  • bequemer Ein- und Ausstieg
  • im Stadtverkehr flotte Beschleunigung

Schwächen

  • geringe Reichweite
  • eingeschränkter Federungskomfort
  • langer Bremsweg
  • Fahrersitz und Lenkrad nur optional höhenverstellbar
  • geringe Zuladung

Weitere interessante Themen für Sie

ADAC Reifentest

Ein Muss vor dem Reifenkauf: Unsere Testergebnisse!  Mehr

ADAC Autohaus & Werkstatt

Dienstleistungen rund ums Auto im Test.   Mehr

Der ADAC EcoTest

Automodelle im Umweltranking: Unser Test verrät ob ein Auto wirklich sauber ist.  Mehr

ADAC Crashtest

Wie sicher sind unsere Autos?  Mehr

Vergleich




Ihr Kontakt zum ADAC: Hilfe, Rat und Schutz für Ihre Mobilität