DruckenPDF
– Auto Test –

BMW 218d Active Tourer

komfortbetontgute Sicherheit

Testergebnis 07/2018

  • Karosserie/Kofferraum 2,6
  • Innenraum 2,0
  • Komfort 2,4
  • Motor/Antrieb 1,7
  • Fahreigenschaften 2,3
  • Umwelt/EcoTest 2,3
  • Sicherheit 2,5
ADAC-Urteil Technik/Umwelt gut 2,3
ADAC-Urteil Autokosten gut 2,3

  • Grundpreis: 37.200 Euro
  • Leistung: 110 kW (150 PS)
  • Hubraum: 1995 ccm

Fünftüriger Van der unteren Mittelklasse (110 kW / 150 PS)

Als BMW mit diesem Modell vor ein paar Jahren seinen ersten Van herausbrachte, taten sich die Münchner Autobauer sichtlich schwer, zu den praktischen Vorzügen eines Kompakt-Vans zu stehen. Der Zusatz "Active Tourer" sollte das Sportliche und Lebensaktive herausstellen, um bloß keine Assoziationen zum rein Praktischen und Profanen aufkommen zu lassen. Es war schon schlimm genug, dass man mit Frontantrieb und quer eingebautem Motor für BMW-Jünger praktisch ein Sakrileg begangen hatte. Dabei war dem Autobauer ein richtig gutes Modell gelungen, das viele Freunde gefunden hat, wie die Zulassungszahlen zeigen. Für diesen Active Tourer gibt es nun viel Feinschliff, offiziell als Facelift verkauft. Dabei bleiben die Änderungen außen maßvoll, der Van mag nun etwas grimmiger dreinschauen und ist an neuen Leuchtendesigns vorn zu erkennen. Technisch hat sich dagegen viel getan. Besagte Scheinwerfer leuchten nun aktiv in Kurven hinein, und der Dieselmotor läuft nun eine Spur kultivierter. Das Fahrwerk bietet mit den adaptiven Dämpfern einen angemessenen Komfort und wird dabei den Fahrdynamik-Ansprüchen an einen BMW durchaus gerecht. Den größten Fortschritt darf man in der aktuellen Diesel-Diskussion durchaus dem Motor attestieren, denn bei weitgehend gleichem Verbrauch reinigt er seine Abgase nun vorbildlich sauber - auf dem Prüfstand wie auf der Straße bleibt er weit unter den Grenzwerten. Das Ganze hat natürlich seinen Preis, der im Falle der Testwagen-Variante bei 37.200 Euro beginnt.

Karosserievarianten: Active Tourer und Gran Tourer

Konkurrenten: u.a. Mercedes B-Klasse, VW Golf Sportsvan

Stärken

  • gutes Raumangebot vorne
  • variable Rückbank
  • guter Fahrkomfort mit Optionsdämpfern
  • angenehme Automatik
  • sehr saubere Abgase

Schwächen

  • sehr teuer in der Anschaffung
  • schwächen bei der Rundumsicht
  • ACC nur über Kamera

Weitere interessante Themen für Sie

ADAC Reifentest

Ein Muss vor dem Reifenkauf: Unsere Testergebnisse!  Mehr

ADAC Autohaus & Werkstatt

Dienstleistungen rund ums Auto im Test.   Mehr

Der ADAC EcoTest

Automodelle im Umweltranking: Unser Test verrät ob ein Auto wirklich sauber ist.  Mehr

ADAC Crashtest

Wie sicher sind unsere Autos?  Mehr

Vergleich

– ANZEIGE –

ADAC-AutoVersicherung

Neues Auto? Neue Kfz-Versicherung! Nutzen Sie Ihre Chance und machen Sie gleich den ADAC-AutoVersicherungs-Check. Mehr






Ihr Kontakt zum ADAC: Hilfe, Rat und Schutz für Ihre Mobilität