DruckenPDF
– Auto Test –

Renault Clio ENERGY TCe 90

wirtschaftlich

Testergebnis 06/2018

  • Karosserie/Kofferraum 3,2
  • Innenraum 3,0
  • Komfort 3,4
  • Motor/Antrieb 3,1
  • Fahreigenschaften 3,0
  • Umwelt/EcoTest 2,3
  • Sicherheit 3,6
ADAC-Urteil Technik/Umwelt befriedigend 3,1
ADAC-Urteil Autokosten sehr gut 1,2

  • Grundpreis: 15.390 Euro
  • Leistung: 66 kW (90 PS)
  • Hubraum: 898 ccm

Fünftürige Schräghecklimousine der Kleinwagenklasse (66 kW / 90 PS)

Mit dem letzten Facelift im Jahr 2016 zogen einige praktische Ausstattungen in den seit 2012 gebauten Renault Clio der vierten Generation ein. Dazu zählen beispielsweise die LED-Frontscheinwerfer, die in der getesteten Ausstattungsvariante Limited allerdings Aufpreis kosten. Dagegen sieht es bei den Assistenzsystemen mager aus - während die Konkurrenz schon Systeme aus der Oberklasse auffährt, gibt es beim Clio außer Tempomat und Limiter praktisch nichts. Hier sollte Renault bald nachbessern. Der kleine Benziner im Testwagen hat nur 0,9 Liter Hubraum, mobilisiert dank Turboaufladung aber 90 PS und 140 Nm Drehmoment - das macht den Kleinwagen ausreichend kräftig. Seine Laufkultur geht in Ordnung, ist für einen Dreizylinder gar nicht schlecht. Verbrauchswunder darf man jedoch nicht erwarten, im EcoTest haben wir durchschnittlich 5,7 l pro 100 km ermittelt. Dafür ist er bei den Schadstoffen insgesamt sauber. Die Karosserie hat ihre praktischen Talente, vorne bietet sie einen günstigen Zustieg und angemessen Platz auch für große Erwachsene. Das kann aber nicht darüber hinwegtäuschen, dass Renault engagiert spart. So sind weitgehend harte Kunststoffe verbaut und der Unterschied zu einem Dacia ist nicht mehr groß - ein paar silberne Applikationen und Umrandungen heben ihn noch ab. Es wundert damit nicht, dass es auf schlechten Straßen hier und da mal klappert. Schade, denn in diesem Punkt ist beispielsweise ein aktueller Renault Scénic deutlich besser. Zumal der getestete Clio Limited mit einem Basispreis von über 15.000 Euro kein ausgewiesenes Schnäppchen ist.

Karosserievarianten: Fünftürer und Kombi

Konkurrenten: u.a. Nissan Micra, Opel Corsa, Peugeot 208, VW Polo

Stärken

  • gutes Platzangebot vorn
  • bequemer Ein- und Ausstieg vorn
  • vergleichsweise gute Anhängelast für Kleinwagen (1,2 t)

Schwächen

  • hoher Geräuschpegel im Innenraum
  • kaum Assistenzsysteme verfügbar
  • teils zu spät regelndes ESP

Weitere interessante Themen für Sie

ADAC Reifentest

Ein Muss vor dem Reifenkauf: Unsere Testergebnisse!  Mehr

ADAC Autohaus & Werkstatt

Dienstleistungen rund ums Auto im Test.   Mehr

Der ADAC EcoTest

Automodelle im Umweltranking: Unser Test verrät ob ein Auto wirklich sauber ist.  Mehr

ADAC Crashtest

Wie sicher sind unsere Autos?  Mehr

Vergleich

– ANZEIGE –

ADAC-AutoVersicherung

Neues Auto? Neue Kfz-Versicherung! Nutzen Sie Ihre Chance und machen Sie gleich den ADAC-AutoVersicherungs-Check. Mehr






Ihr Kontakt zum ADAC: Hilfe, Rat und Schutz für Ihre Mobilität