DruckenPDF
– Auto Test –

Audi A8 50 TDI

komfortbetontgute Sicherheitlangstreckentauglich

Testergebnis 07/2018

  • Karosserie/Kofferraum 2,6
  • Innenraum 1,9
  • Komfort 1,2
  • Motor/Antrieb 1,2
  • Fahreigenschaften 1,7
  • Umwelt/EcoTest 4,0
  • Sicherheit 1,2
ADAC-Urteil Technik/Umwelt gut 2,1
ADAC-Urteil Autokosten mangelhaft 5,5

  • Grundpreis: 90.600 Euro
  • Leistung: 210 kW (286 PS)
  • Hubraum: 2967 ccm

Viertürige Stufenhecklimousine der Oberklasse (210 kW / 286 PS)

Nein, im neuen Audi A8 50 TDI quattro tiptronic arbeitet kein Fünfliter-Aggregat. Audi hat eine neue Leistungskennzeichnung ins Leben gerufen, die mit der Zahl 30 beginnt und bis 70 geht. Hinter der 50 vebirgt sich derzeit eine Leistung von 210 bis 230 kW - im Falle des Testwagens sind es exakt 210 kW, die der aufgeladene V6-Dieselmotor mit einem Hubraum von drei Litern verrichtet. Sein maximales Drehmoment beträgt 600 Nm und liegt über einen weiten Drehzahlbereich an der Kurbelwelle an. Damit ist der A8 in allen Lebenslagen ausreichend kräftig motorisiert, ihm steht aber vor allem die gelassene Souveränität auf langer Strecke. Für jene empfiehlt sich der A8 mit vorbildlicher Laufkultur. Passend dazu, weil absolut komfortabel, ist auch das Fahrwerk. Dank optionaler Allradlenkung zeigt sich der Audi stets sicher, für die Größe aber auch agil. Der Innenraum samt neuem Bedienkonzept präsentiert sich mit aufpreispflichtiger Lederausstattung samt Holzdekor und Ambientebeleuchtung luxuriös. Zudem ist er dank optionaler Akustikverglasung stets angenehm leise und die aufpreisplichtigen Individualkontursitze samt Massagefunktion lassen kaum Wünsche offen. Doch auch Sicherheitstechnisch hat der neue A8 einiges zu bieten. So unterstützt auf Wunsch der adaptive Fahrassistent, indem er selbsttätig die zugelassene Höchstgeschwindigkeit ermittelt, die Fahrgeschwindigkeit sowohl an diese als auch die Verkehrslage und Streckenführung anpasst und den Fahrer bei der Spurhaltung unterstützt. Insgesamt funktioniert das System sehr gut, teilweise stimmen die in der Navigation hinterlegten Daten aber nicht mit den tatsächlichen Limits überein - hier sollte Audi nachbessern. Doch all die Technik hat ihren Preis: Für das getestete Modell verlangt Audi mindestens 90.600 und für den Testwagen sogar 132.820 Euro. Natürlich wird man vom A8 dafür nicht enttäuscht - fast zumindest. Denn im Ecotest steigt der NOx-Ausstoß im anspruchsvollen Autobahnzyklus deutlich mehr an als bei direkten Konkurrenten - und als man es erwarten würde. Im WLTC-Zyklus werden die vom Gesetzgeber vorgeschriebenen Werte aber eingehalten, auch bei den Straßenmessungen.

Karosserievarianten: Langversion

Konkurrenten: u. a. BMW 7er, Jaguar XJ, Lexus LS, Mercedes S-Klasse

Stärken

  • vorbildliche Verarbeitung und Qualitätsanmutung
  • hoher Komfort

Schwächen

  • sehr teuer in Anschaffung und Unterhalt
  • hoher Kraftstoffverbrauch

Weitere interessante Themen für Sie

ADAC Reifentest

Ein Muss vor dem Reifenkauf: Unsere Testergebnisse!  Mehr

ADAC Autohaus & Werkstatt

Dienstleistungen rund ums Auto im Test.   Mehr

Der ADAC EcoTest

Automodelle im Umweltranking: Unser Test verrät ob ein Auto wirklich sauber ist.  Mehr

ADAC Crashtest

Wie sicher sind unsere Autos?  Mehr

Vergleich

– ANZEIGE –

ADAC-AutoVersicherung

Neues Auto? Neue Kfz-Versicherung! Nutzen Sie Ihre Chance und machen Sie gleich den ADAC-AutoVersicherungs-Check. Mehr






Ihr Kontakt zum ADAC: Hilfe, Rat und Schutz für Ihre Mobilität