DruckenPDF
– Auto Test –

Mazda CX-5 SKYACTIV-G 194

gute Zuladungsmöglichkeit

Testergebnis 03/2018

  • Karosserie/Kofferraum 2,5
  • Innenraum 2,2
  • Komfort 2,7
  • Motor/Antrieb 2,1
  • Fahreigenschaften 2,6
  • Umwelt/EcoTest 3,9
  • Sicherheit 2,1
ADAC-Urteil Technik/Umwelt befriedigend 2,7
ADAC-Urteil Autokosten befriedigend 2,7
Ecotest 2 Sterne

  • Grundpreis: 38.190 Euro
  • Leistung: 143 kW (194 PS)
  • Hubraum: 2488 ccm

Fünftüriges SUV der unteren Mittelklasse (143 kW / 194 PS)

Mazda hat den zweieinhalb Liter großen Vierzylinder für den CX-5 überarbeitet. Nach wie vor gehen die Japaner eigene Wege bei den technischen Details ihrer Motoren, der Mut verdient Anerkennung. Sie verzichten beim knapp 200 PS starken Benziner auf Turboaufladung und setzen stattdessen auf vergleichsweise viel Hubraum und eine hohe Verdichtung. Heraus kommt ein laufruhiger Benziner mit etwas rauem Klang und in Turbozeiten vergleichsweise verhaltener, aber sehr gleichmäßiger Leistungsentfaltung. Der CX-5 ist damit angemessen motorisiert, die Messwerte zeigen - mehr als das reine Gefühl - die guten Beschleunigungsleistungen. Die Abgase sind insgesamt sauber, die schwere und aerodynamisch ungünstige SUV-Karosserie sowie Allrad und Automatik lassen es aber befürchten: ein niedriger Verbrauch ist nicht zu machen, 8,4 l/100 km sind es im EcoTest. Die Zylinderabschaltung kann nicht viel helfen, sie setzt nur bei niedriger Last ein. Die Fahrwerksabstimmung ist sicher, Komfort ist aber weniger ihre Stärke. Kleine Unebenheiten werden noch recht gut geschluckt, Kanten und Bodenwellen mit etwas mehr Hub federt der CX-5 nur mäßig ab und reicht viel an die Insassen weiter. Abgesehen von der etwas antiquiert wirkenden Sechsgang-Automatik kann die technische Ausstattung überzeugen, es gibt viele Komfort- und Sicherheitsfeatures schon ab Werk. Das gute Platzangebot für Passagiere und Gepäck gefällt ebenso. Trotz des einen oder anderen Kritikpunkts, der Preis von etwas über 38.000 Euro ist angesichts der üppigen Ausstattung und des Antriebs mit Allrad und Automatik ein gutes Angebot.

Karosserievarianten: keine

Konkurrenten: u.a. Ford Kuga, Hyundai Tucson, Seat Ateca, VW Tiguan

Stärken

  • großer Kofferraum
  • gutes Platzangebot
  • sicheres Fahrverhalten
  • umfangreiche Serienausstattung

Schwächen

  • mäßige Rundumsicht
  • straffes Fahrwerk
  • teils unharmonische Automatik
  • hoher Verbrauch

Weitere interessante Themen für Sie

ADAC Reifentest

Ein Muss vor dem Reifenkauf: Unsere Testergebnisse!  Mehr

ADAC Autohaus & Werkstatt

Dienstleistungen rund ums Auto im Test.   Mehr

Der ADAC EcoTest

Automodelle im Umweltranking: Unser Test verrät ob ein Auto wirklich sauber ist.  Mehr

ADAC Crashtest

Wie sicher sind unsere Autos?  Mehr

Vergleich




Ihr Kontakt zum ADAC: Hilfe, Rat und Schutz für Ihre Mobilität