DruckenPDF
– Auto Test –

Hyundai i30 1.4 T-GDI

wirtschaftlich

Testergebnis 05/2017

  • Karosserie/Kofferraum 2,8
  • Innenraum 2,5
  • Komfort 2,5
  • Motor/Antrieb 2,5
  • Fahreigenschaften 2,3
  • Umwelt/EcoTest 3,1
  • Sicherheit 2,3
ADAC-Urteil Technik/Umwelt befriedigend 2,6
ADAC-Urteil Autokosten gut 1,9
Ecotest 3 Sterne

  • Grundpreis: 26.750 Euro
  • Leistung: 103 kW (140 PS)
  • Hubraum: 1353 ccm

Fünftürige Schräghecklimousine der unteren Mittelklasse (103 kW / 140 PS)

Der neue i30 - der Hersteller bewirbt selbstbewusst die dritte Generation seines Kompaktwagens als den "komplettesten Hyundai aller Zeiten". Der neue i30 zeigt sich akkurat verarbeitet, und das Interieur erstrahlt in neuer und optisch ansprechender Form - wenn auch die verwendeten Kunststoffe teilweise billig wirken. Das Cockpit besitzt nun einen "aufgesetzten" berührungsempfindlichen Hauptbildschirm und die einzelnen Bedieneinheiten sind klar getrennt und übersichtlich aufgebaut - ein deutliches Plus an Ergonomie im Vergleich zum Vorgänger. Zugelegt hat der i30 auch bei der Sicherheitsausstattung. Bereits ab Werk sind ein City-Notbremssystem, ein Müdigkeits- und Spurhalteassistent verbaut. Entscheidet man sich für die höchste Ausstattungsvariante, gehören sogar ein Notbremssystem samt Fußgängererkennung sowie Voll-LED-Scheinwerfer zum Serienumfang. Darüber hinaus spendiert Hyundai dem i30 einen neu entwickelten 1,4-l-Turbobenziner, der im EcoTest durchschnittlich 6,6 Liter Super auf 100 km konsumiert. Bei den Fahrleistungsmessungen gibt das Aggregat ein gutes Bild ab, kann insgesamt mit seinem trägen Ansprechverhalten aber nicht überzeugen. Motor- und Kupplungsabstimmung sind nicht gut gelungen, der Motor neigt beim Anfahren oft zum Absterben. Davon abgesehen sind die Fahreigenschaften, sowohl was Fahrsicherheit als auch -dynamik angeht, gut gelungen. Allerdings hat das runde Gesamtpaket auch einen stolzen Preis: für den Testwagen verlangt Hyundai mindestens 26.450 Euro.

Konkurrenten: u. a.: Alfa Romeo Giulietta, Audi A3, Ford Focus, Mazda 3, Opel Astra, Peugeot 308, VW Golf

Stärken

  • gutes Platzangebot vorn
  • sichere Fahreigenschaften
  • kurze Bremswege
  • viele Assistenzsysteme Serie

Schwächen

  • mäßiges Motoransprechverhalten
  • recht hoher Kraftstoffverbrauch
  • hohes Innengeräusch

Weitere interessante Themen für Sie

ADAC Reifentest

Ein Muss vor dem Reifenkauf: Unsere Testergebnisse!  Mehr

ADAC Autohaus & Werkstatt

Dienstleistungen rund ums Auto im Test.   Mehr

Der ADAC EcoTest

Automodelle im Umweltranking: Unser Test verrät ob ein Auto wirklich sauber ist.  Mehr

ADAC Crashtest

Wie sicher sind unsere Autos?  Mehr

Vergleich




Ihr Kontakt zum ADAC: Hilfe, Rat und Schutz für Ihre Mobilität