DruckenPDF
– Auto Test –

Dacia Duster dCi 110 Start&Stop

wirtschaftlich

Testergebnis 07/2016

  • Karosserie/Kofferraum 3,0
  • Innenraum 3,1
  • Komfort 3,3
  • Motor/Antrieb 3,0
  • Fahreigenschaften 3,2
  • Umwelt/EcoTest 3,7
  • Sicherheit 3,0
ADAC-Urteil Technik/Umwelt befriedigend 3,2
ADAC-Urteil Autokosten gut 1,7
Ecotest 2 Sterne

  • Grundpreis: 18.550 Euro
  • Leistung: 80 kW (109 PS)
  • Hubraum: 1461 ccm

Fünftüriges SUv der unteren Mittelklasse (80 kW / 109 PS)

Dacia bietet ein SUV der unteren Mittelklasse, das ein zufriedenstellendes Platzangebot im Innenraum sowie einen ordentlich dimensionierten Kofferraum besitzt, ab 10.690 Euro an. Soll es allerdings ein Duster mit dem getesteten 1,5 l Dieselmotor mit 80 kW/109 PS und dem variablen Allradantrieb sein, steigt der Anschaffungspreis um 6.600 Euro. Bei den Fahrleistungsmessungen schneidet der Duster insgesamt zufriedenstellend, bei den Elastizitätsmessungen in den drei größten Gängen aufgrund der in Verbindung mit dem Allradantrieb kurzen Getriebeübersetzung gut ab. Die Kehrseite der kurzen Übersetzung: Speziell in der Stadt sind häufige Gangwechsel nötig und der Durchschnittsverbrauch liegt sehr hoch. Im ADAC EcoTest konsumiert das SUV 6,8 l/100 km. Kombiniert man den Allradler mit der höchsten Ausstattungsvariante "Prestige", landet man bei 18.490 Euro. Dann sind u. a. Ledersitze, ein Radio-/Navigationssystem sowie eine Klimaanlage und ein Tempomat samt Limiter serienmäßig an Bord. Komfortausstattungen wie Licht-/Regensensor sowie eine Klimaautomatik sind allerdings auch nicht gegen Aufpreis erhältlich. Bei der Sicherheitsausstattung bringt der Duster nur das Nötigste mit. Dem Stand der Technik entsprechende Assistenzsysteme wie ein Notbremsassistent oder auch durchgängige Kopfairbags sind nicht lieferbar. In der Summe ist der Duster 4x4 eine Alternative für diejenigen, die auch mal abseits der Straße unterwegs sind und keinen Wert auf automobilen Luxus legen.

Karosserievarianten: keine

Konkurrenten: u. a.: Mitsubishi ASX, Subaru XV

Stärken

  • großer Kofferraum
  • niedriger Anschaffungspreis
  • geringe Gesamtkosten

Schwächen

  • keine Kopfairbags erhältlich
  • schlechte Rundumsicht
  • kein Fehlbetankungsschutz
  • hohes Geräuschniveau
  • schlechter Fußgängerschutz
  • zu niedrige Kopfstützen hinten
  • sehr hoher Verbrauch

Weitere interessante Themen für Sie

ADAC Reifentest

Ein Muss vor dem Reifenkauf: Unsere Testergebnisse!  Mehr

ADAC Autohaus & Werkstatt

Dienstleistungen rund ums Auto im Test.   Mehr

Der ADAC EcoTest

Automodelle im Umweltranking: Unser Test verrät ob ein Auto wirklich sauber ist.  Mehr

ADAC Crashtest

Wie sicher sind unsere Autos?  Mehr

Vergleich




Ihr Kontakt zum ADAC: Hilfe, Rat und Schutz für Ihre Mobilität