DruckenPDF
– Auto Test –

Audi A4 2.0 TDI

gute Sicherheitlangstreckentauglich

Testergebnis 01/2016

  • Karosserie/Kofferraum 2,6
  • Innenraum 2,1
  • Komfort 1,8
  • Motor/Antrieb 1,8
  • Fahreigenschaften 1,8
  • Umwelt/EcoTest 1,6
  • Sicherheit 1,2
ADAC-Urteil Technik/Umwelt gut 1,7
ADAC-Urteil Autokosten befriedigend 3,5
Ecotest 4 Sterne

  • Grundpreis: 41.700 Euro
  • Leistung: 140 kW (190 PS)
  • Hubraum: 1968 ccm

Viertürige Stufenhecklimousine der Mittelklasse (140 kW / 190 PS)

Nach achtjähriger Bauzeit hat der Audi A4 Ende 2015 endlich einen Nachfolger bekommen - aufgrund interner Querelen musste der Ingolstädter deutlich länger durchhalten als ursprünglich geplant. Während das Design nur behutsam verändert wurde, hat sich technisch einiges getan. Der Innenraum ist vollkommen neu gestaltet und macht einen sehr hochwertigen Eindruck, das MMI-Bediensystem wurde weiterentwickelt und kommt nun mit weniger Tasten aus. Dennoch bedarf die Bedienung einer längeren Eingewöhnungsphase. Neu ist das virtuelle Cockpit, das gegen Aufpreis die konventionellen Rundinstrumente ersetzt und dem Fahrer die Wahl zwischen verschiedenen Ansichten erlaubt. Das Platzangebot in der ersten Reihe gibt keinen Anlass zur Klage, im Fond fällt es hingegen nur durchschnittlich aus - ebenso wie das Kofferraumvolumen. Das Optionsfahrwerk mit adaptiver Dämpferregelung bietet einen gelungenen Kompromiss aus Agilität und Komfort. Der 190 PS leistende Dieselmotor harmoniert bestens mit dem optionalen Doppelkupplungsgetriebe und bietet flotte Fahrleistungen bei gleichzeitig geringem Verbrauch: Im ADAC EcoTest kommt der Zweiliter-TDI auf 4,6 l/100 km, die Schadstoffbelastung liegt dabei auf sehr niedrigem Niveau. In puncto Sicherheit liefert der neue A4 eine glänzende Vorstellung ab: Das verfügbare Arsenal an Assistenzsystemen markiert derzeit den Maßstab in der Mittelklasse, zudem holt er im ADAC Crashtest die Bestwertung von fünf Sternen. Alles in allem hat Audi mit dem neuen A4 ein sehr ausgewogenes Fahrzeug auf die Räder gestellt, das sich keinerlei ernsthafte Schwächen leistet. Dies lassen sich die Ingolstädter mit einem Grundpreis von 41.700 Euro allerdings auch fürstlich bezahlen.

Karosserievarianten:

fiogf49gjkf0d
Kombi

Konkurrenten:

fiogf49gjkf0d
u.a. BMW 3er, Ford Mondeo, Jaguar XE, Mercedes C-Klasse, Volvo S60, VW Passat

Stärken

  • hervorragende Verarbeitung
  • sehr hohes Sicherheitsniveau
  • agile und sichere Fahreigenschaften
  • hoher Fahrkomfort
  • niedriger Verbrauch

Schwächen

  • wenig intuitive Bedienung
  • nur 40-Liter-Tank serienmäßig
  • teuer in der Anschaffung

Weitere interessante Themen für Sie

ADAC Reifentest

Ein Muss vor dem Reifenkauf: Unsere Testergebnisse!  Mehr

ADAC Autohaus & Werkstatt

Dienstleistungen rund ums Auto im Test.   Mehr

Der ADAC EcoTest

Automodelle im Umweltranking: Unser Test verrät ob ein Auto wirklich sauber ist.  Mehr

ADAC Crashtest

Wie sicher sind unsere Autos?  Mehr

Vergleich




Ihr Kontakt zum ADAC: Hilfe, Rat und Schutz für Ihre Mobilität