DruckenPDF
– Auto Test –

BMW X1 xDrive20d

komfortbetontgute Sicherheitlangstreckentauglich

Testergebnis 12/2015

  • Karosserie/Kofferraum 2,3
  • Innenraum 1,8
  • Komfort 2,1
  • Motor/Antrieb 1,8
  • Fahreigenschaften 2,0
  • Umwelt/EcoTest 2,5
  • Sicherheit 1,4
ADAC-Urteil Technik/Umwelt gut 2
ADAC-Urteil Autokosten mangelhaft 4,9
Ecotest 4 Sterne

  • Grundpreis: 43.450 Euro
  • Leistung: 140 kW (190 PS)
  • Hubraum: 1995 ccm

Fünftüriges SUV der unteren Mittelklasse (140 kW / 190 PS)

Mit dem X1 wagte sich BMW 2009 als erster Premiumhersteller in das Segment der Kompakt-SUV. Bei der zweiten Generation vollziehen die Bayern einen Paradigmenwechsel. Hatte der Vorgänger noch den BMW typischen Heckantrieb, so setzt das neue Modell wie bereits der 2er Active Tourer, mit dem er sich die neue Plattform teilt, auf angetriebene Vorderräder - zumindest bei den schwächeren Motoren. In Verbindung mit dem getesteten 190 PS starken Zweiliter-Turbodiesel ist der X1 serienmäßig mit dem xDrive-Allradsystem ausgestattet, das die Hinterräder im Bedarfsfall automatisch zuschaltet. Im Vergleich zum Vorgänger bietet der neue X1 trotz der geringeren Fahrzeuglänge mehr Platz für Passagiere und Gepäck, auch die Verarbeitungs- und Materialqualität haben sich merklich gebessert. Auf dem Sektor der aktiven Sicherheit hat das Kompaktklasse-SUV ebenfalls Fortschritte gemacht und befindet sich nun mit einem serienmäßigen Notbremsassistenten sowie dem optionalen Spurassistenten, Abstandsregeltempomaten inklusive Staufunktion sowie Head-up-Display wieder auf dem aktuellen Stand der Technik. Die Fahrleistungen sind dank des kräftigen Diesels mehr als ausreichend, gleichzeitig sichert sich der X1 xDrive20d mit durchschnittlich 5,5 l/100 km und sehr sauberen Abgasen vier Sterne im ADAC EcoTest. In der getesteten xLine-Ausführung kostet der X1 happige 43.450 Euro - viel Geld für ein SUV der Kompaktklasse.

Karosserievarianten:

fiogf49gjkf0d
keine

Konkurrenten:

fiogf49gjkf0d
u.a. Audi Q3, Ford Kuga, Hyundai Tucson, Mazda CX-5, Skoda Yeti, VW Tiguan

Stärken

  • gute Verarbeitungsqualität
  • einfache Bedienung
  • gelungene Motor-Getriebe-Kombination
  • hohes Sicherheitsniveau

Schwächen

  • starke Motorvibrationen (v.a. im Stand)
  • mäßig funktionierendes ACC-System
  • hohes Preisniveau

Weitere interessante Themen für Sie

ADAC Reifentest

Ein Muss vor dem Reifenkauf: Unsere Testergebnisse!  Mehr

ADAC Autohaus & Werkstatt

Dienstleistungen rund ums Auto im Test.   Mehr

Der ADAC EcoTest

Automodelle im Umweltranking: Unser Test verrät ob ein Auto wirklich sauber ist.  Mehr

ADAC Crashtest

Wie sicher sind unsere Autos?  Mehr

Vergleich




Ihr Kontakt zum ADAC: Hilfe, Rat und Schutz für Ihre Mobilität