DruckenPDF
– Auto Test –

Toyota Auris Touring Sports 1.6 D-4D

komfortbetontgute Zuladungsmöglichkeitfamilienfreundlich

Testergebnis 12/2015

  • Karosserie/Kofferraum 2,5
  • Innenraum 2,4
  • Komfort 2,7
  • Motor/Antrieb 2,6
  • Fahreigenschaften 2,6
  • Umwelt/EcoTest 2,0
  • Sicherheit 2,1
ADAC-Urteil Technik/Umwelt gut 2,3
ADAC-Urteil Autokosten befriedigend 3,3
Ecotest 4 Sterne

  • Grundpreis: 25.090 Euro
  • Leistung: 82 kW (112 PS)
  • Hubraum: 1598 ccm

Fünftüriger Kombi der unteren Mittelklasse (82 kW / 112 PS)

Toyota hat dem Auris Touring Sports eine Modellpflege spendiert. Neben optischen Modifikationen wurde auch das Motorenportfolio überarbeitet. Es gibt einen neuen Turbobenziner, der 1,4-l-Basisdiesel wurde modifiziert und der im Testwagen verbaute 1,6-l-Diesel ersetzt den Zweiliter-Selbstzünder. Das neue Aggregat leistet 112 PS und besitzt ein maximales Drehmoment von 310 Nm, das zwischen 1.800 und 2.400 1/min anliegt. Bei den Fahrleistungsmessungen fährt der Kombi damit ein zufriedenstellendes Ergebnis ein. Der im EcoTest ermittelte Testverbrauch von 4,5 Liter Diesel auf 100 Kilometer liegt im Klassenvergleich auf durchschnittlichem Niveau. Das Platzangebot fällt vorn großzügig und im Fond zufriedenstellend aus. Punkten kann der Touring Sports beim Kofferraum, dieser zeigt sich im Klassenvergleich üppig dimensioniert. Praktisch ist, dass die Fondlehnen serienmäßig vom Kofferraum aus umgeklappt werden können und der Ladeboden nahezu eben zur Ladekante ist. Der Innenraum wurde ebenfalls aufgefrischt. Die neu gestalteten Rundinstrumente und die blau hinterleuchteten Bedienelemente um den Sieben-Zoll-Touchscreen werten das Interieur optisch auf - die berührungssensitiven Tasten müssen allerdings zielgenau betätigt werden. Der Qualitätseindruck wird jedoch durch einige, harte und kratzempfindliche Kunststoffe getrübt, die allerdings nicht im direkten Fahrersichtfeld liegen. Punkten kann der Auris bei der Sicherheitsausstattung. Gegen Aufpreis sind nun LED-Scheinwerfer und das Toyota Safety Sense erhältlich. Das beinhaltet u.a. ein Notbremssystem, einen Spurhalteassistenten und eine Verkehrszeichenerkennung. Ein Totwinkelassistent und eine Müdigkeitserkennung sind nicht erhältlich. Der praktische Kombi ist im Klassenvergleich betrachtet nicht gerade günstig. Für den getesteten Touring Sports verlangt Toyota mindestens 25.090 Euro.

Karosserievarianten:

fiogf49gjkf0d
Fünftürer

Konkurrenten:

fiogf49gjkf0d
u.a.: Ford Focus Turnier, Hyundai i30 Kombi, Opel Astra Sports Tourer, Peugeot 308 SW, Seat Leon ST, VW Golf Variant

Stärken

  • gutes Platzangebot vorn
  • üppiger Kofferraum
  • moderne Assistenzsysteme und LED-Licht erhältlich

Schwächen

  • kein Fehlbetankungsschutz
  • mäßige Heizleistung im Fond
  • hohe Fixkosten

Weitere interessante Themen für Sie

ADAC Reifentest

Ein Muss vor dem Reifenkauf: Unsere Testergebnisse!  Mehr

ADAC Autohaus & Werkstatt

Dienstleistungen rund ums Auto im Test.   Mehr

Der ADAC EcoTest

Automodelle im Umweltranking: Unser Test verrät ob ein Auto wirklich sauber ist.  Mehr

ADAC Crashtest

Wie sicher sind unsere Autos?  Mehr

Vergleich




Ihr Kontakt zum ADAC: Hilfe, Rat und Schutz für Ihre Mobilität