DruckenPDF
– Auto Test –

BMW 116i

gute Sicherheit

Testergebnis 12/2015

  • Karosserie/Kofferraum 2,7
  • Innenraum 2,2
  • Komfort 2,1
  • Motor/Antrieb 2,7
  • Fahreigenschaften 2,0
  • Umwelt/EcoTest 2,1
  • Sicherheit 1,7
ADAC-Urteil Technik/Umwelt gut 2,1
ADAC-Urteil Autokosten ausreichend 3,6
Ecotest 4 Sterne

  • Grundpreis: 25.150 Euro
  • Leistung: 80 kW (109 PS)
  • Hubraum: 1499 ccm

Dreitürige Schräghecklimousine der unteren Mittelklasse (80 kW / 109 PS)

Die BMW 1er Reihe wurde modernisiert. Dies ist optisch an den neu gestalteten Stoßfängern sowie an den neu geformten Scheinwerfern, die nun optional mit LED-Technik erhältlich sind, bzw. an den Heckleuchten klar erkennbar. Neu ist auch die Motorenpalette. Als Basismotorisierungen dienen nun, unabhängig vom Verbrennungsprinzip, Dreizylinder-Aggregate. Der im Testwagen verbaute 1,5-l-Turbobenziner leistet 109 PS, das maximale Drehmoment von 180 Nm liegt bereits bei 1.250 1/min an. Der getestete Dreitürer fährt damit in Verbindung mit dem serienmäßigen Sechsgang-Schaltgetriebe bei den Fahrleistungsmessungen ein durchschnittliches Ergebnis ein. BMW hat die Gänge insgesamt recht lang übersetzt, wodurch der Motor im unteren Drehzahlbereich etwas träge wirkt. Soll es flotter voran gehen, sind häufige Schaltvorgänge und hohe Drehzahlen nötig. Die Leistung ist für die meisten Verkehrslagen aber völlig ausreichend. Der im EcoTest ermittelte Kraftstoffverbrauch von 5,7 Litern auf 100 Kilometer liegt im Klassenvergleich auf durchschnittlichem Niveau. Da der 1er allerdings mit Super-Plus-Kraftstoff homologiert ist, fallen die Betriebskosten hoch aus. Vorn gelangt man dank der langen Türen zufriedenstellend ins Fahrzeug, auch wenn diese in schmalen Parklücken nachteilig sein können. Der Zustieg in den Fond ist aufgrund der fehlenden Türen trotz Einstiegshilfe beschwerlich. Zudem ist die Beinfreiheit im Fond gering. Alles andere als gering fällt hingegen der Anschaffungspreis aus. Für den dreitürigen 116i Advantage sind mindestens 24.550 Euro fällig. Ausstattungsdetails wie ein Licht-/Regensensor oder abschaltbare Beifahrerairbags sind nun endlich ab Werk an Bord. Die meisten Fahrerassistenzsysteme oder das LED-Licht kosten jedoch Aufpreis und treiben den Preis weiter nach oben.

Karosserievarianten: Fünftürer

Konkurrenten: u.a.: Audi A3, Hyundai i30 Coupé, Opel Astra GTC, SEAT Leon SC, VW Golf

Stärken

  • helles adaptives LED-Licht (Option)
  • gutes Platzangebot vorn
  • umfangreiche Sicherheitsausstattung erhältlich

Schwächen

  • unbequemer Zustieg nach hinten
  • wenig Platz im Fond
  • klappbare Fondkopfstützen nur optional
  • hoher Anschaffungspreis

Weitere interessante Themen für Sie

ADAC Reifentest

Ein Muss vor dem Reifenkauf: Unsere Testergebnisse!  Mehr

ADAC Autohaus & Werkstatt

Dienstleistungen rund ums Auto im Test.   Mehr

Der ADAC EcoTest

Automodelle im Umweltranking: Unser Test verrät ob ein Auto wirklich sauber ist.  Mehr

ADAC Crashtest

Wie sicher sind unsere Autos?  Mehr

Vergleich




Ihr Kontakt zum ADAC: Hilfe, Rat und Schutz für Ihre Mobilität