DruckenPDF
– Auto Test –

Fiat Panda 1.2 8V

Testergebnis 08/2010

  • Karosserie/Kofferraum 2,7
  • Innenraum 3,0
  • Komfort 3,1
  • Motor/Antrieb 2,8
  • Fahreigenschaften 4,1
  • Umwelt/EcoTest 2,8
  • Sicherheit 3,5
ADAC-Urteil Technik/Umwelt befriedigend 3,1
ADAC-Urteil Autokosten ausreichend 3,7
Ecotest 3 Sterne

  • Grundpreis: 11.790 Euro
  • Leistung: 51 kW (69 PS)
  • Hubraum: 1242 ccm

Fünftüriger Kleinstwagen mit Schrägheck (51 kW / 69 PS)

Der Fiat Panda ist in die Jahre gekommen und heute ein vertrauter Anblick auf den Straßen. Im September 2010 erhält er einen neuen Euro5-Motor. Der 1.2 8V Motor verspricht im europäischen Fahrzyklus einen CO2-Ausstoß von 113 g/km. Beim alltagsnahen ADAC-EcoTest verbraucht der Panda im Durchschnitt üppige 5,8 l/100 km und stößt 135 Gramm CO2 pro Kilometer aus, was ihm nur zu drei Sternen verhilft. Dass ESP nur optional erhältlich ist, das ist heute nicht mehr tolerierbar, ebenso ein Bremsweg von 44 Metern von 100 auf 0 km/h. Wer glaubt, dass er mit dem Panda 1.2 8V besonders günstig fährt, der hat sich getäuscht. Die hohen Betriebskosten und der starke Wertverlust lassen ihn nur im Mittelfeld mitschwimmen.

Karosserievarianten: keine

Konkurrenten: u. a.: Chevrolet Spark, Citroen C1, Opel Agila, Peugeot 107, Renault Twingo, Toyota Aygo

Stärken

  • gute Laufkultur
  • kräftige Heizung
  • sehr sauberes Abgas

Schwächen

  • ESP gegen Aufpreis
  • schwache Bremse
  • schlechter Fußgängerschutz
  • starker Wertverlust
  • hohe Betriebskosten
  • hoher Verbrauch/CO2-Ausstoß

Weitere interessante Themen für Sie

ADAC Reifentest

Ein Muss vor dem Reifenkauf: Unsere Testergebnisse!  Mehr

ADAC Autohaus & Werkstatt

Dienstleistungen rund ums Auto im Test.   Mehr

Der ADAC EcoTest

Automodelle im Umweltranking: Unser Test verrät ob ein Auto wirklich sauber ist.  Mehr

ADAC Crashtest

Wie sicher sind unsere Autos?  Mehr

Vergleich

– ANZEIGE –

ADAC-AutoVersicherung

Neues Auto? Neue Kfz-Versicherung! Nutzen Sie Ihre Chance und machen Sie gleich den ADAC-AutoVersicherungs-Check. Mehr






Ihr Kontakt zum ADAC: Hilfe, Rat und Schutz für Ihre Mobilität