DruckenPDFKontaktieren Sie uns
– ADAC Test Sprachsteuerung –

Volvo S60


Testergebnis 2014

  • Funktionsumfang befriedigend 3,2
  • Handhabung gut 2,1
  • Leistung gut 2,3
  • Ablenkung befriedigend 2,8
ADAC Urteil gut 2,5 gut

Aufpreis für Sprachsteuerungspaket

(Alle folgenden Komponenten sind erforderlich)

Infotainmentsystem Sensus Connect: 1.250 Euro
Sprachbedienung: inklusive
Multifunktionslenkrad: 150 + 250 Euro

Gesamt: 1650 Euro

Umfang
Die Radio- und CD-Funktionen lassen bis auf die Titel- und Senderwahl keine Wünsche offen, die Telefon- und Navigationsfunktionen sind jedoch knapp ausgelegt. Das Wählen von Kontakten gelingt nur durch Zwischenschritte, Nummern können hingegen aus jedem Menü heraus direkt diktiert werden („Rufe 0123… an“). Die Zieleingabe per Sprache gelingt beim Volvo nur durch das vorherige Aufrufen des Navigationsmenüs, hinterlegte Kontaktadressen können mit der Sprachbedienung nicht als Ziel gesetzt werden. Auch die Routenoptionen lassen sich nur manuell anpassen. Punkten kann der Volvo vor allem durch seine SMS-Vorlesefunktion, die eingehende Textnachrichten mit einer natürlichen Stimme vorliest.

Bedienung
In der Handhabung macht der Volvo einen insgesamt guten Eindruck. Die größte Abwertung erfolgt auf Grund seiner ungeschickten Befehlsdarstellung. Die vollständige Übersicht gibt es nur im Fahrzeug („My Car“ Untermenü), im Handbuch sind nur wenige Beispiele gegeben. Dafür sind die akustischen und optischen Hilfestellungen für jedes Menü durchgehend schlüssig und in Sachen Umfang (Anzahl dargstellter Befehle) angemessen. Auch das sogenannte Tutorial im „My Car“ Menü erleichtert die Einführung in die Sprachsteuerung durch unterschiedliche Trainingsprogramme.

Leistung
Im Leistungstest liegt der Volvo immer noch im guten Bereich, obwohl er sich mehrmals falsche Interpretationen erlaubte und auch insgesamt häufig nachfragte. Probleme hatte er dabei vor allem mit den sächsischen Dialekten (m/w). Positiv aufgefallen sind die Optionen zur Sprecheranpassung und zur Anpassung der individuellen Vorlesegeschwindigkeit (schnell/mittel/langsam) und die Möglichkeit, Dialoge beschleunigen zu können. Ähnlich wie beim Mercedes kann durch eine kurze Betätigung der Sprachtaste der Dialog frühzeitig beendet werden.

Prüfkriterium Gewichtung Note
Funktionsumfang 25% 3,2  befriedigend
Handhabung 25% 2,1  gut
Leistung 40% 2,3  gut
Ablenkung 10% 2,8  befriedigend
ADAC Urteil   2,5  gut

Stärken

  • Gute Erkennungsleistung
  • SMS Vorlesefunktion

Schwächen

  • Befehlsübersicht nur im Untermenü
  • Mäßiger Funktionsumfang

Weitere interessante Themen für Sie

Alle Assistenzsysteme

Übersicht über sämtliche Assistenzsysteme, mit Funktionsbeschreibung... Mehr

Der ADAC Autotest

Das Angebot an neuen Fahrzeugen wächst. Um so besser, wenn sich die ADAC-Tester mit allen Vor- und Nachteilen schon befasst haben. Mehr

Daten im Auto         

Der ADAC untersucht, welche Daten Autos erzeugen, speichern und senden. Mehr

Der EcoTest

Automodelle im Umweltranking: Der EcoTest bewertet nicht nur den Kraftstoffverbrauch - er liefert in einem umfassenden Messverfahren Aussagen, ob ein Auto wirklich sauber ist. Mehr

Start-Stopp-Systeme

Wenn das Auto steht, muss der Motor nicht unbedingt laufen. Abschalten spart Sprit – bis zu 15 Prozent im reinen Kurzstreckenverkehr. Mehr

Vergleich


– Mitgliedschaft –

Mitglieder-Rabatte

Zeigen Sie Ihre ADAC Clubkarte und profitieren Sie weltweit von zahlreichen Ermäßigungen für ADAC Mitglieder. Mehr




Ihr Kontakt zum ADAC: Hilfe, Rat und Schutz für Ihre Mobilität