DruckenPDFBookmarkKontaktieren Sie uns
– Fahrzeugbeleuchtung im ADAC Test 03/2015 –

Unterschiedliche Heckleuchten und ihre Blendung

LED-Leuchtmittel sprechen schneller an, verbrauchen weniger Energie und halten länger. Der Einsatz von LEDs an Autos ist aufgrund der hohen Belastung (Temperatur und Vibrationen) nicht so einfach. Dank technologischer Fortschritte bei der LED-Technik setzen die Autohersteller aber nun häufiger auf LED-Rückleuchten, damit sind auch eigene und neue Leuchtendesigns möglich.

Die technischen Anforderungen an Heckleuchten sind normiert, z.B. Anordnung, geometrische Sichtbarkeit, Schaltung. Wie diese Normen erreicht werden, bleibt prinzipiell den Herstellern überlassen. Ob Glühlampe, LED-Leuchte, ausgefallenes Design oder ausgefeilte Ansteuerung, Wege gibt es viele.
Die Modelle im Test sind sowohl mit Glühlampen- als auch mit LED-Lampen-Technik am Heck verfügbar; hierzu gehören der Seat Leon ST und der Skoda Octavia Combi, Heckleuchten-Geometrie und Farbe des Abdeckglases unterscheiden sich kaum.

2015_Heckleuchten_Leon_378x220.jpg

2015_Heckleuchten_Octavia_378x220.jpg

Eine weitere Ausbaustufe der LED-Bremslichter ist die Mehrpegelheckleuchte: sie passt die Helligkeit der Bremslichter an die Fahrsituation an (Tag, Nacht, fahrend, stehend, usw.). Momentan ist diese Funktion nur bei Mercedes erhältlich, im Test nahm eine neue C-Klasse teil.

2015_Heckleuchten_C_Klasse_378x220.jpg

Überdies nahm noch ein aktueller Citroen C4 Picasso am Test teil, bei seinen Rückleuchten ändert sich nur die Helligkeit beim Betätigen der Bremse, nicht jedoch die Lichtaustrittsfläche.

2015_Heckleuchten_Picasso_378x220.jpg

 


Fotos: ADAC/Jan Potente

Die Qualität unserer Verbraucherschutztests wird umfassend und zuverlässig abgesichert. Die Qualitätssicherung umfasst alle Maßnahmen, die der Schaffung, Sicherung und Verbesserung der Qualität dienen. Wir legen deshalb höchste Maßstäbe bei unserer Arbeit an. Mehr


Weitere interessante Themen für Sie

Alle Assistenzsysteme

Übersicht über sämtliche Assistenzsysteme, mit Funktionsbeschreibung... Mehr

Der ADAC Autotest

Das Angebot an neuen Fahrzeugen wächst. Um so besser, wenn sich die ADAC-Tester mit allen Vor- und Nachteilen schon befasst haben. Mehr

Mobile Navigationsgeräte

Vier mobile Navigationsgeräte und acht Software-Lösungen für Smartphones im Test. Mehr

Der EcoTest

Automodelle im Umweltranking: Der EcoTest bewertet nicht nur den Kraftstoffverbrauch - er liefert in einem umfassenden Messverfahren Aussagen, ob ein Auto wirklich sauber ist. Mehr

Start-Stopp-Systeme

Wenn das Auto steht, muss der Motor nicht unbedingt laufen. Abschalten spart Sprit – bis zu 15 Prozent im reinen Kurzstreckenverkehr. Mehr

– Reise & Freizeit –

Umweltzonen

Wo sind Gebiete, die nur eingeschränkt befahren werden dürfen? Planen Sie mit ADAC Maps Ihre Reiseroute. Mehr






Ihr Kontakt zum ADAC: Hilfe, Rat und Schutz für Ihre Mobilität