DruckenPDFKontaktieren Sie uns

- Wie heiß wird es im geparkten Auto? -

Aufheizung Fahrzeuginnenraum durch Sonneneinstrahlung 

Im Sommer führen immer wieder Schlagzeilen über die Befreiung von Kindern und Tieren aus völlig überhitzten Fahrzeugen zur Frage, wie heiß es in einem in der Sonne abgestellten Pkw werden kann. 

Um das herauszufinden, hat der ADAC kurzerhand im Rahmen einer Studie Messungen durchgeführt, um den Temperaturverlauf in einem abgestellten Fahrzeug zu dokumentieren. Um „Ausreden“ mancher Fahrzeugnutzer entgegenzutreten, wurden Vergleichsmessungen durchgeführt mit einem komplett verschlossenen Fahrzeug, mit einem, bei dem ein Seitenfenster ca. 5 cm weit geöffnet war, und einem, bei dem zwei gegenüberliegende Seitenfenster um je ca. 5 cm geöffnet waren.

Das Ergebnis: Im komplett verschlossenen Fahrzeug wurden bei einer Außentemperatur von etwas über 28°C nach 90 Minuten in der prallen Sonne 59°C in Kopfhöhe gemessen. Auch beim Fahrzeug mit beidseitig geöffneten Seitenscheiben wurden über 50°C Innenraumtemperatur nach 90 Minuten festgestellt. Stichprobenartige Messungen auf dem Armaturenbrett ergaben etwa um 15°C höhere Temperaturen.


Schon nach 10 Minuten in der Sonne übersteigen die Innenraumtemperaturen die Körper-temperatur eines Menschen (oder Tieres), nach 30 Minuten wurden über 45°C erreicht – und das nur bei einer Außentemperatur knapp über 28°C. Leicht geöffnete Seitenscheiben verbessern die Situation nur geringfügig, Schwankungen in der Temperaturkurve stammen von leichten Windböen, die kurzzeitig leicht durchs Auto ziehen.

Aufheizung_Fahrzeuginnenraum_01_350x227.jpg

Solche hohen Temperaturen können zu lebensbedrohlichen Situationen führen besonders für Personen wie Babys, Kleinkinder und auch ältere Menschen mit Herz-Kreislaufschwächen. 

Weder Mensch noch Tier sollten im Auto verbleiben, auch nicht „nur kurz“. Die sichere Rückkehr ist niemals gewährleistet und kann durch unvorhersehbare Vorkommnisse verzögert werden (z.B. Unfälle und Noteinsätze bis hin zu Toilettentüren, an denen das Schloss versagt).

Weitere interessante Themen für Sie

Test Assistenzsysteme

Abstand, Spurwechsel, Nachterkennung: Fahrerassistenzsysteme überwachen und greifen ein, Wir testen. Mehr

Kindersitzberater

Die gesetzlichen Vorschriften sind klar formuliert – und trotzdem ergeben sich in der Praxis eine Vielzahl an Problemen und Fragen. Mehr

Lampenwechsel

Der Austausch defekter Lampen ist bei manchen Fahrzeugen vor Ort nicht möglich. Dies birgt ein Sicherheitsrisiko. Mehr

Start-Stopp-Systeme

Wenn das Auto steht, muss der Motor nicht unbedingt laufen. Abschalten spart Sprit – bis zu 15 Prozent im reinen Kurzstreckenverkehr. Mehr



– Mein ADAC –

Pannenmeldung online

Sie haben eine Panne? ADAC Mitglieder können eine Panne im In- oder Ausland direkt online melden. Mehr




– Mitgliedschaft –

Alle Tarife im Überblick

Standard-, Schwerbehindertentarif, Einsteigerangebote bis 23 Jahre – alle Mitgliedschaftstarife auf einen Blick Mehr




Ihr Kontakt zum ADAC: Hilfe, Rat und Schutz für Ihre Mobilität