Kraftstoffpreise im Wochenvergleich

Kaum Schwankungen bei den Spritpreisen
Super wieder günstiger, leichter Anstieg bei Diesel

Die Kraftstoffpreise haben sich im Vergleich zur Vorwoche nur geringfügig verändert. Der Liter Super E10 verbilligte sich um 0,2 Cent und liegt bei durchschnittlich 1,292 Euro. Im Gegensatz dazu müssen Dieselfahrer an den Zapfsäulen wieder mehr bezahlen. Ein Liter des Selbstzünderkraftstoffs kostet im bundesdeutschen Durchschnitt 1,096 Euro. Das ist ein Anstieg um 0,6 Cent binnen Wochenfrist.

Die Preisdifferenz zwischen den beiden Kraftstoffsorten unterschreitet damit die 20 Cent Marke. Insgesamt spiegeln die geringfügigen Schwankungen die stabile Lage am Ölmarkt wieder. Ein Barrel der Rohölsorte Brent kostet wie in der Vorwoche rund 46 Dollar.

Informationen zum deutschen Kraftstoffmarkt gibt es in der Smartphone App „ADAC Spritpreise“ und unter www.adac.de/tanken.

Entwicklung der Kraftstoffpreise der letzten 10 Wochen:
 

 

 


Weitere interessante Themen für Sie

Zwei Klicks für mehr Datenschutz
Bitte aktivieren Sie die Buttons, bevor Sie Ihre Empfehlung an Facebook, Twitter oder Google+ senden.
Hinweis: Durch Aktivieren der Buttons werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google+ ins Ausland übertragen.
Details zum Datenschutz bei Nutzung der Gefällt-Mir-Buttons


Ihr Kontakt zum ADAC: Hilfe, Rat und Schutz für Ihre Mobilität