DruckenPDFBookmarkKontaktieren Sie uns

Edle Tropfen fürs Auto

Premium-Kraftstoffe

Verwirrung an der Zapfsäule: "Premiumqualität für mehr Leistung und Drehmoment", "leiserer Motorlauf, sauberere Verbrennung und geringerer Verbrauch“. Recht vollmundig werden hier neue Kraftstoffsorten angepriesen. Für jedermann leicht erkennbar: Das Preisniveau liegt deutlich höher. Doch nur mit aufwändigen Tests ist feststellbar, ob die Werbeaussagen stimmen. Der ADAC hat es untersucht.

Diesel: SHELL "V-Power" und ARAL "Ultimate"

Die Premium Diesel-Kraftstoffe zeichnen sich nach Angaben der Hersteller durch besondere Additive (Zusätze) aus, V-Power enthält außerdem fünf Prozent synthetischen Kraftstoff, der aus Erdgas (GTL) hergestellt wird. Für den Ende 2004 durchgeführten ADAC-Test wurden ein Ford Galaxy 1.9 TDI mit Pumpe-Düse-Technik sowie ein Opel Zafira 2.0 DTi ausgewählt und auf jeweils 4000 Kilometer lange Messfahrten (überwiegend innerstädtisch) geschickt. Zusätzlich erfolgten Untersuchungen zu Abgas und Verbrauch auf dem Prüfstand.


  • Die Zusicherungen der Hersteller

    SHELL V-Power
    • Senkt Emissionswerte
    • optimiert die Verbrennung
    • Entfernt Ablagerung
    • Mobilisert Leistungsreserven
    • Für alle Dieselmotoren geeignet

    ARAL Ultimate 

    • Bessere Motor-Innenreinigung
    • Korrosionsschutz
    • Reduzierte Schaumbildung
    • Leiserer Motorlauf
    • Geringere Emissionen (HC, CO minus 20 %)
    • Geringerer Verbrauch (durchschnittlich 2 %)
    • Leistungssteigerung (durchschnittlich 4,5 %)

  • Die Ergebnisse für die Dieselsorten

    Der ADAC hat 1,6 bis 4,5 Prozent mehr Motorleistung gemessen, was im Fahrbetrieb nicht stark auffällt. Der Kraftstoffverbrauch verringerte sich (bei den beiden genannten Fahrzeugmodellen) um 1,0 bis 5,6 Prozent. Die Schadstoffemissionen zeigten sich sehr uneinheitlich und lassen deshalb keine Aussagen über eine Tendenz zu.

    Die leichten Verbesserungen werden mit einem deutlichen Preisaufschlag bezahlt. Immerhin gibt es – im Gegensatz zu den Premium-Benzin-Sorten, die an Tanksäulen von Shell und Aral das "Super Plus" verdrängt haben – die konventionellen Diesel-Sorten weiterhin, so dass der Verbraucher selbst wählen kann.


Weitere interessante Themen für Sie

Der ADAC EcoTest

Automodelle im Umweltranking: Der EcoTest bewertet nicht nur den Kraftstoffverbrauch - erliefert in einem umfassenden Messverfahren Aussagen, ob ein Auto wirklich sauber ist. Mehr

Der ADAC Autotest

Das Angebot an neuen Fahrzeugen wächst. Um so besser, wenn sich die ADAC-Tester mit allen Vor- und Nachteilen schon befasst haben. Mehr

Test Elektrofahrräder

Elektro-Mobilität, das derzeit dominierende Thema. Auf dem Pkw-Sektor noch nicht so richtig in den Startlöchern, geht es bei Fahrrädern aber schon flott. Mehr

Chip- und Eco-Tuning

Schon ab 15 Euro werden Leistungssteigerungen von bis zu 50 Prozent angeboten. Was bringen sie? Verbraucht das Auto mit Eco-Tuning tatsächlich weniger Sprit? Mehr

– Reise & Freizeit –

Ihre Route in ADAC Maps

Ermitteln Sie Tankstellen und Raststätten entlang Ihrer Route oder zu Ihrem Reiseziel mit vielen nützlichen Informationen. Mehr





Ihr Kontakt zum ADAC: Hilfe, Rat und Schutz für Ihre Mobilität