DruckenPDFBookmarkKontaktieren Sie uns

- Geld sparen anstatt Teile wechseln -

Zeitwertgerechte Elektronik-Reparatur

Kombi-Instrumente und elektronische Steuergeräte müssen bei einem Defekt nicht immer gleich ausgetauscht werden. Vielmehr lassen sie sich häufig zeitwertgerecht reparieren. Das ist bis zu 90 Prozent billiger als ein Neuteil.
  • Was lässt sich reparieren?
    Viele Defekte an elektronischen Baugruppen können heute – in Abhängigkeit vom Fahrzeugmodell – instand gesetzt werden:

    • Pixel-Fehler (teilweiser Ausfall des Displays im Kombi-Instrument oder Radio/Navi)
    • Fehlerhafte Analog-Anzeigen
    • Gebrochene Drähte in ABS-/ESP-Steuergeräten
    • Lesefehler in CD- und DVD-Laufwerken
    • Blinkeranzeige defekt
    • Temporärer Total-Ausfall einer Baugruppe
    • Multiple Fehlfunktionen aufgrund eines defekten Kombi-Instruments
    • Fehlerhafte Werte in Digital-Anzeigen
    • Defekte Warnsummer im Kombi-Instrument
    • Ausfall der Hintergrund-Beleuchtung von Displays
    • Defekte Druck-Sensoren in ABS-/ESP-Steuergeräten
    • Ausfall der kompletten Außenbeleuchtung

  • Gezielt danach fragen
    Auto-Werkstätten selbst können solche Reparaturen nicht ausführen, weil hierfür eine spezielle Elektronik-Ausrüstung nötig ist. Daher bieten Auto-Werkstätten allermeist nur Neuteile oder aufbereitete Austauschteile (etwa bei Radios und Navigationsgeräten) an. Es lohnt sich für den Verbraucher, gezielt nach zeitwertgerechten Reparaturen von elektronischen Baugruppen zu fragen. Eine verbraucherfreundliche Werkstatt erkundigt sich dann nach einem Dienstleister, der die entsprechende Reparatur anbietet, baut das defekte Steuergerät aus und schickt es an den entsprechenden Dienstleister (oder lässt es von dessen Kurierdienst abholen). Viele Anbieter reparieren binnen weniger Tage zu einem Bruchteil des Preises für ein Neuteil. Anschließend wird das Steuergerät wieder in das Auto eingebaut. Dabei kann man teilweise noch einmal Geld sparen, denn im Gegensatz zu einem Neuteil muss ein repariertes Teil nicht neu codiert werden. Sollte wider Erwarten derselbe Defekt erneut auftreten (oder aber ein Folgefehler), muss die Werkstatt gegenüber dem Endkunden die gesetzlich vorgeschriebene Sachmängelhaftung übernehmen.
  • Worauf Selbermacher achten sollten
    Wenn Autobastler die defekte elektronische Baugruppe selbst demontieren und einschicken wollen, sollten sie nur gewerbliche Dienstleister wählen, die einen seriösen Eindruck machen und idealerweise mehr als nur die gesetzliche Sachmängelhaftung gewähren. Einige geben bis zu drei Jahren Garantie und erstatten teilweise auch die Folgekosten. Nicht jeder Defekt kann repariert werden. Aber es gibt genügend bekannte, häufiger auftretende Fehler, für die erprobte Reparaturmethoden bereit stehen. Die Reparatur-Anbieter berichten immer wieder, dass zahlreiche der eingesendeten Steuergeräte gar nicht defekt sind. Daher empfiehlt es sich, vor dem Ausbau eines Elektronik-Bauteils die Peripherie (Verkabelung, Masse-Verbindungen, Stecker etc.) sorgfältig zu prüfen. Und nicht jeder Eintrag im Fehlerspeicher bedeutet, dass das Steuergerät selbst einen Fehler hat. Auch angeschlossene Sensoren oder gar andere Steuergeräte können dafür verantwortlich sein.
  • Anbieter
    Hier handelt es sich lediglich um Adressen von Herstellern und nicht um Empfehlungen, da nicht getestet wurde!


Weitere interessante Themen für Sie

Rechtsanwältin

Rechtsberatung

Für ADAC Mitglieder kostenfrei: kompetente juristische Beratung. Ob Knöllchen, Unfall, verpatzter Urlaub - Wir helfen gerne! Mehr
Paragraph

ADAC Urteilsdatenbank

Sie haben ein rechtliches Problem und möchten wissen, wie es von den Gerichten gelöst wird? Hier können Sie recherchieren. Mehr

Marderabwehr

So verderben Sie Mardern den Appetit an Ihrem Auto. Wichtig: Kfz-Versicherungen bezahlen nicht alle Marderschäden. Mehr

ADAC Werkstatttest

Der ADAC Werkstatt-Test: 100 Punkte für Werkstätten, aber auch Schlamperei und zweifelhafte Rechnungspositionen. Mehr


– Mitgliedschaft –

Vorteile bei Shell

Mitglieder sparen an allen teilnehmenden Stationen in Deutschland 1 Cent* pro Liter Kraftstoff. Mehr




Ihr Kontakt zum ADAC: Hilfe, Rat und Schutz für Ihre Mobilität