DruckenPDFBookmarkKontaktieren Sie uns

ADAC Rückruf-Jahresbericht 2016

Einen Überblick zu bekommen, wie viele Fahrzeuge jedes Jahr in Deutschland wegen Sicherheitsrisiken zurückgerufen werden, ist nicht einfach. Die Hersteller sind hier nicht verpflichtet, Zahlen zu veröffentlichen und das Kraftfahrtbundesamt hält sich mit der Veröffentlichung von Zahlen zurück. In 117 Fällen erhielt der ADAC Antworten von den Herstellern, so dass immerhin gesichert ist, dass mindestens 1,3 Mio. Fahrzeuge in Deutschland von Rückrufen betroffen waren. Diese bilden die Basis für die nachfolgenden Auswertungen. Nach Baugruppen unterteilt machten Airbags immer noch mit Abstand den Löwenanteil der Rückrufe aus. Fehler mit Türkindersicherungen und am Fußhebelwerk sind die Treiber hinter der zweiten Baugruppe. Das Takata-Debakel ist hier immer noch der Haupttreiber.


Rückruf_nach_Baugruppen_378x252.jpg


Ein Blick auf das Alter der zurückgerufenen Fahrzeuge zeigt, dass diese im Durchschnitt wieder deutlich junger sind. Im Durchschnitt betrafen die Rückrufe 2016 Fahrzeuge, die gerade einmal 1,82 Jahre alt waren (Vorjahr: 2,75). Ein positiver Grund dafür könnte sein, dass das Thema bei den Herstellern (nicht zuletzt dank hoher Strafzahlungen) wieder höhere Relevanz genießt und heute eher zu früh als zu spät zurückgerufen wird. Auf der anderen Seite könnten die gestiegene Komplexität durch eine steigende Modellvielfalt und immer kürzere Entwicklungszyklen und damit kürzere Testphasen dazu führen, dass mehr Fahrzeuge zurückgerufen werden müssen. In diesem Fall würden die Kunden eine - manchmal lebensgefährliche – Testphase absolvieren. Zurzeit gibt es aber weder für die positiven noch für die negativen Gründe genug belastbare Informationen. Der ADAC beobachtet die Rückrufe daher weiterhin genau, um Autofahrer schnell über sicherheitsrelevante Risiken zu informieren. Ob das eigene Fahrzeug betroffen ist, können Sie am besten über die Hersteller-Hotline oder Ihre Werkstatt erfahren. Auf www.adac.de/rueckrufe bietet der ADAC eine Übersicht über aktuelle und auch vergangene Rückrufe aller Hersteller. 


Rückrufe_2012_2016_378x252.jpg


Weitere interessante Themen für Sie

Motorrad Rückrufe

Diese Maschinen mussten in die Werkstatt... Mehr

ADAC Pannenstatistik

So zuverlässig sind unsere Autos Mehr

Werkstatt-Tipps

Von der Auftragserteilung bis zur Zahlung: Alles, was Sie im Umgang mit Werkstätten wissen müssen. Mehr

Gebraucht oder neu?

Worauf müssen Sie achten, wenn Sie ein neues Auto oder einen Gebrauchtwagen kaufen? Infos und Rechtstipps. Mehr

ADAC Crashtests

Crashtests demonstrieren auch, welche Hersteller ihre Hausaufgaben gemacht haben; aber auch, was man selbst falsch machen kann. Mehr

Spritspar-Tipps

Spezielle Tipps: Aus Tests sowie Erfahrungswerten des ADAC Spritspar-Trainings zusammen gestellt. Mehr



– Mitgliedschaft –

Mitglieder-Rabatte

Zeigen Sie Ihre ADAC Clubkarte und profitieren Sie weltweit von zahlreichen attraktiven Ermäßigungen für ADAC Mitglieder. Mehr




Ihr Kontakt zum ADAC: Hilfe, Rat und Schutz für Ihre Mobilität