DruckenPDFBookmarkKontaktieren Sie uns

Risiko offenes Cabriodach

 

Grundsätzlich ist das Cabrio in der Teilkasko gegen Diebstahl oder Einbruch auch versichert, wenn es mit offenem Dach abgestellt wird. Allerdings müssen dann sämtliche Sicherheitsvorkehrungen getroffen sein, d.h. die Fenster müssen hochgekurbelt, die Lenkradsperre eingerastet und der Wagen abgesperrt sein. Wer sein Cabrio aber stundenlang unbeobachtet mit zurückgeklapptem Verdeck etwa auf einem Waldweg abstellt, muss bei einem Diebstahl mit Schwierigkeiten bei der Regulierung rechnen. Die Versicherung hält dem Halter dann voraussichtlich grob fahrlässiges Verhalten vor.


Kontakt

Noch Fragen zu diesem Thema?

Die Clubjuristen beantworten Fragen von ADAC Mitgliedern per E-Mail oder telefonisch unter 0 89 76 76 24 23.


Weitere interessante Themen für Sie

Unfall im Ausland - Was nun?

Auslandsunfälle - Clubjuristen informieren

Ein Unfall im Ausland ist das Schreckgespenst Vieler. Damit Sie im Fall des (Un-) Falles wissen, was zu tun ist, informiert Sie der ADAC. Mehr

Autokauf

Autokaufvertrag und mehr

Ob Autokauf, Car-Sharing oder Rückgabe eines Leasingwagens – hier finden Sie die passenden ADAC Musterverträge und Checklisten auch zum Download. Mehr

– ANZEIGE –

Verkehrs-Rechtsschutz

Rundum abgesichert im Straßenverkehr, beim Sport und auf Reisen ohne Selbstbeteiligung ab 78,70 € im Jahr Mehr






Ihr Kontakt zum ADAC: Hilfe, Rat und Schutz für Ihre Mobilität