DruckenPDF

Alte Nummernschilder kommen wieder


Durch Gebiets- und Kreisreformen sind im Lauf der Jahrzehnte hunderte von Ortskennzeichen im Straßenbild verschwunden. Die Länder Sachsen, Thüringen und Mecklenburg-Vorpommern starteten 2011 eine Initiative, um eine Autozulassung auch mit dem ausgelaufenen Unterscheidungszeichen zu ermöglichen. Nachdem sich die Verkehrsministerkonferenz für diese Lockerung der Kennzeichenvorschriften ausgesprochen hat, wird jetzt an einer Änderung der Fahrzeug-Zulassungsverordnung gearbeitet, damit neben dem aktuellen Ortskennzeichen auch das frühere ausgegeben werden kann. Dann könnten Bürger aus Plauen ihr Auto von "V" für Vogtland auf "PL" für Plauen ummelden. Aber das ist nicht ganz billig: Die Umkennzeichnung kostet 26 Euro, ein neuer Satz Kennzeichen um die 25 Euro und für ein Wunschkennzeichen kommen noch einmal 10,60 bis 12,80 Euro dazu.
 
Ihre Meinung interessiert uns!
 

Würden Sie Ihr Auto auf ein altes Ortskennzeichen an- oder ummelden? :



Hinweis


Ihr Kontakt zum ADAC: Hilfe, Rat und Schutz für Ihre Mobilität