DruckenPDF

Medikamente, Alkohol & Drogen


Viele Kraftfahrer sind sich nicht bewusst, dass Medikamente, Alkohol & Drogen erhebliche Beeinträchtigungen der Fahrtüchtigkeit nach sich ziehen können. Informieren Sie sich hier im Detail über die Auswirkungen dieser psychoaktiven Substanzen.



Wissen Sie, dass rund ein Fünftel aller Medikamente Auswirkungen auf die Fahrtüchtigkeit hat? Und das betrifft nicht nur die verschreibungspflichtigen Arzneimittel. Insbesondere zu Beginn einer Behandlung mit einem neuen Medikament können Müdigkeit, Schwindel, Unwohlsein oder Reaktionsträgheit die eigene Leistungsfähigkeit beeinträchtigen und somit die Fahrtüchtigkeit aufheben. 


Wenn Sie Medikamente einnehmen müssen, finden Sie in unserer Broschüre "Medikamente im Straßenverkehr" Informationen über verkehrsrelevante Arzneimittel. Im Zweifelsfall holen Sie jedoch den Rat Ihres behandelnden Arztes ein.


Broschüre zum Download hier:



Kooperation des ADAC mit der ABDA - Bundesvereinigung Deutscher Apothekerverbände zum Tag der Apotheke:
 
Da viele der in Deutschland zugelassenen Medikamente Auswirkungen auf die Fahrtüchtigkeit haben können und dies vielen Patienten nicht bewusst ist, stand der Tag der Apotheke am 13. Juni 2013 unter dem Motto "Erst fragen, dann fahren". So haben ca. 8.000 Apotheken ihre Kunden rund um dieses Datum auf mögliche Gefahren aufmerksam gemacht. 

Weitere Hinweise zu dieser Aktion erhalten Sie auf  www.abda.de


Informieren Sie sich auch über die Wiedererlangung der Fahreignung nach Erkrankung



Der ADAC engagiert sich gemeinsam mit dem Deutschen Olympischen Sportbund (DOSB) und der Bundesvereinigung Deutscher Apothekerverbände (ABDA) gegen den Medikamentenmissbrauch.


Zwei Klicks für mehr Datenschutz
Bitte aktivieren Sie die Buttons, bevor Sie Ihre Empfehlung an Facebook, Twitter oder Google+ senden.
Hinweis: Durch Aktivieren der Buttons werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google+ ins Ausland übertragen.
Details zum Datenschutz bei Nutzung der Gefällt-Mir-Buttons


– Mitgliedschaft –

Alle Tarife im Überblick

Standard-, Schwerbehindertentarif, Einsteigerangebote bis 23 Jahre – alle Mitgliedschaftstarife auf einen Blick Mehr




Ihr Kontakt zum ADAC: Hilfe, Rat und Schutz für Ihre Mobilität