DruckenPDF

Recaro tauscht Kindersitz Zero.1 aus



26.07.2017:
Beim Recaro Zero.1 wurde festgestellt, dass innerhalb eines eingrenzbaren Produktionszeitraums möglicherweise ein Gurteinsteller verbaut wurde, der in seiner Funktion eingeschränkt ist. Bei den betroffenen Sitzen kann sich möglicherweise einer der Gurte, die das Kind sichern, während des Gebrauchs lockern. Wenn der Sitz in Fahrtrichtung eingesetzt wird, kann dies im Falle eines Unfalls zu einer größeren Bewegung des Kindes und damit zu einer Beeinträchtigung der Sicherheit des Kindes führen. Die entsprechenden Sitze können durch ihre Seriennummer eindeutig identifiziert werden. 

Das Modell Recaro Zero.1 Elite ist von dieser Problematik nicht betroffen.

Sollte Ihr Sitz betroffen sein, empfehlen wir ausdrücklich, bis zum Eintreffen des Ersatzprodukts den alten Sitz nur rückwärtsgerichtet, also entgegen der Fahrtrichtung, zu verwenden.

Auf der Website von Recaro Child Safety finden sie weitere Informationen über die freiwillige Austauschaktion. Für Rückfragen hat Recaro Child Safety zudem eine telefonische Hotline eingerichtet: Das Serviceteam ist täglich von 6 bis 22 Uhr in Deutschland unter der Nummer 0800 6863 560 zu erreichen, europaweit unter der Nummer +49 (0) 9255 77-66.


Weitere interessante Themen für Sie

Zwei Klicks für mehr Datenschutz
Bitte aktivieren Sie die Buttons, bevor Sie Ihre Empfehlung an Facebook, Twitter oder Google+ senden.
Hinweis: Durch Aktivieren der Buttons werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google+ ins Ausland übertragen.
Details zum Datenschutz bei Nutzung der Gefällt-Mir-Buttons


Ihr Kontakt zum ADAC: Hilfe, Rat und Schutz für Ihre Mobilität