Bundesverkehrswegeplan 2030


Anfang August 2016 hat das Bundeskabinett den neuen Bundesverkehrswegeplan (BVWP) beschlossen. Der ADAC begrüßt die klare Prioritätensetzung auf den Erhalt und die Modernisierung der Verkehrsinfrastruktur sowie die Beseitigung von Engpässen im überregional bedeutsamen Verkehrsnetz. Die Kommentierung des ADAC zum BVWP finden Sie hier:

Bundesverkehrswegeplan 2030 - ADAC Kommentierung  PDF, 411 KB


Bundesverkehrswegeplan 2030

Der neue BVWP 2030 ist maßgeblich für die künftige Entwicklung der Verkehrsinfrastruktur. Er enthält alle Verkehrsprojekte auf Bundesebene zum Aus- und Neubau von Straßen, Schienen und Wasserstraßen, die bis 2030 realisiert werden sollen. Zudem trifft er wichtige Aussagen zum Erhaltungsbedarf. 

Der BVWP soll ein strategisches Planungsinstrument sein. Dieser Bedeutung wurde er in der Vergangenheit leider nicht gerecht. Daher ist aus Sicht des ADAC ist eine Reform der Bundesverkehrswegeplanung dringend nötig. 

Bundesverkehrswegeplanung, Infobroschüre  PDF, 604 KB
Bundesverkehrswegeplanung, Positionspapier  PDF, 4.462 KB



Erhalt in den Fokus rücken

Leider hat sich der Zustand der Bundesfernstraßen in den letzten Jahrzehnten deutlich verschlechtert. Laut Bericht des Verkehrsministeriums befinden sich rund 17 Prozent der Autobahnen in einem schlechten bzw. sehr schlechten Zustand, bei den Bundesstraßen sind es sogar rund 35 Prozent.

Bei den Brücken besteht ebenfalls erheblicher Handlungsbedarf. Zahlreiche Brücken sind dringend zu sanieren. Andernfalls müssen künftig immer wieder Brücken mit gravierenden Auswirkungen auf Verkehr und Wirtschaft gesperrt werden.

Eine nachhaltige Verkehrswegeplanung sollte den Erhalt der Verkehrsinfrastruktur stärker in den Fokus rücken, um nicht künftige Generationen zu belasten. Dazu sind für das Fernstraßennetz Ersatzinvestitionen und Erhaltungsaufwendungen in der Größenordnung von voraussichtlich rund 4,5 Mrd. € pro Jahr erforderlich.

Aufgrund der in jüngerer Vergangenheit aufgetretenen Hitzeschäden sind auch hier deutlich mehr Investitionen nötig.

Hitzeschäden auf Autobahnen, Standpunkt  PDF, 32 KB   



Staus auf Autobahnen reduzieren

Der ADAC wertet jährlich die Staus auf den Autobahnen aus. Für das Jahr 2015 registrierte der Club insgesamt knapp eine Million Kilometer Stau. Damit lässt sich belegen, dass die Autobahnen vielerorts chronisch überlastet sind.


Staubilanz 2015  PDF, 660 KB

Es besteht daher ein enormer Handlungsbedarf, um die zahlreichen Engpässe zu beseitigen. Nach Ansicht des ADAC ist die Engpass-Beseitigung im national bedeutsamen Autobahnnetz zu priorisieren.

Bundesverkehrswegeplan, Empfehlungen des ADAC  PDF, 195 KB


Rund 1.600 Kilometer Autobahn waren im Jahr 2010 regelmäßig überlastet. Bis zum Jahr 2025 wird ein Anstieg auf rund 2.000 Kilometer vorhergesagt. Zu diesen Ergebnissen kam eine Studie von Intraplan im Auftrag des ADAC.

Verkehrsqualität auf Autobahnen, Studie  PDF, 5.551 KB
Zusammenfassung der Studie  PDF, 557 KB



Investitionslücke endlich schließen

Die Investitionen in die Bundesfernstraßen betragen derzeit etwa fünf Milliarden Euro pro Jahr. Nach Ansicht des ADAC sind diese auf mindestens 7,5 Milliarden Euro zu erhöhen, um Straßen und Brücken zukunftsfähig zu erhalten und auszubauen.


BVWP 2030 - Prozess und Beteiligung

Das Bundesverkehrsministerium arbeitete seit 2011 an der Aufstellung des neuen BVWP. Das Grundkonzept, in denen die Leitlinien festlegt sind, ist seit 2014 abgeschlossen. 

Ebenso liegt seit 2014 die Verkehrsprognose 2030 vor. Auf deren Basis wurden die Neu- und Ausbauprojekte bewertet.

Verbände, wie z. B. der ADAC, werden regelmäßig zu Informationsgesprächen eingeladen. Die letzte Verbändeanhörung fand im April 2016 statt, wo über den Entwurf des Bundesverkehrswegeplans diskutiert wurde. Am 3. August 2016 wurde der BVWP vom Bundeskabinett beschlossen.


Mehr Informationen finden Sie unter: 

Bundesverkehrswegeplan 2015 - ein Zwischenfazit  PDF, 149 KB
Bundesverkehrswegeplan 2015 - Verkehrsprognose für 2030  PDF, 64 KB 


Weitere interessante Themen für Sie

Mobilität

Kosten der Mobilität

Mobilität ist für die Menschen wichtig - aber sie muss auch bezahlbar bleiben. Mehr

Straßenerhalt

Erhalt von Straßen und Brücken

Der ADAC setzt sich für den Erhalt von Straßen und Brücken ein. Mehr
Zwei Klicks für mehr Datenschutz
Bitte aktivieren Sie die Buttons, bevor Sie Ihre Empfehlung an Facebook, Twitter oder Google+ senden.
Hinweis: Durch Aktivieren der Buttons werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google+ ins Ausland übertragen.
Details zum Datenschutz bei Nutzung der Gefällt-Mir-Buttons

– Produkte –

ADAC Studie

Die ADAC Studie "Verkehrsqualität auf deutschen Autobahnen" zeigt den erheblichen Ausbaubedarf im Detail. Mehr





– ADAC Produkte –

Fachveranstaltungen

Wir bieten zu interessanten Thema rund um den Verkehr und Mobilität verschiedene Fachveranstaltungen an.
Mehr




Ihr Kontakt zum ADAC: Hilfe, Rat und Schutz für Ihre Mobilität