DruckenPDFBookmark

Oldtimer-Training

Sicherheit im Oldtimer
Der ADAC bietet Oldtimer-Fahrern spezielle Trainings an. Die Inhalte entsprechen im Wesentlichen dem klassischen Fahrsicherheitstraining (Basistraining). Als Besonderheit wird beim Oldtimer- Fahrsicherheitstraining sowohl in der Theorie wie auch in der Praxis auf die technischen Besonderheiten der Fahrzeuge eingegangen. Ein weiteres Spezifikum besteht darin, dass zur Schonung der Fahrzeuge keine Wasserhindernisse eingesetzt und einige fahrpraktische Übungen nur "abgeschwächt" gefahren werden wie z. B. die Auslenkplatte.

Die Kursinhalte im Überblick:
Zum Programm gehören (fahr-) physi­kalische Grundlagen, optimale Sitzposition und Verfeinerung des Blick- sowie Lenkverhaltens. Bei den verschiedenen Bremsübungen geht es um das Erzielen möglichst kurzer Bremswege auf unterschiedlich griffigen Fahrbahn- Oberflächen, aber auch um das Beibehalten der Richtungsstabilität. Kurven fahren sowie das kombinierte Manöver Bremsen und Ausweichen runden die Programminhalte ab. Am Ende des Tages kann auf Wunsch und je nach Voraussetzung der jeweiligen Anlage ein spezieller Parcours durchfahren werden.

Weitere Informationen erhalten Sie hier.


Weitere interessante Themen für Sie

Kauf & Verkauf

Informationen rund um Kauf & Verkauf, Zulassungsmöglichkeiten & Co. Mehr

Oldtimer-Urteile

Interessante Rechtsurteile zum Thema Oldtimer und Youngtimer. Mehr

Ihr Kontakt zum ADAC: Hilfe, Rat und Schutz für Ihre Mobilität