DruckenPDF

ADAC Youngtimer Tour 2016

Cool und klassisch: Start frei für die ADAC Youngtimer Tour 2016


Im Youngtimer durch die Hauptstadt cruisen: Das ist die ADAC Youngtimer Tour 2016. Rund 50 Fahrzeuge im besten Alter starten vom 7. bis 9. Oktober in Berlin bei dem neuen Youngtimer-Event von ADAC Klassik. Während zweier Tagesetappen durchs Berliner Umland und einer Nachtsektion in den Straßen der Hauptstadt können die Teilnehmer an Bord ihrer mindestens 20 Jahre alten coolen Klassiker entspanntem Fahrspaß genießen. Spaß, Kultur und Genuss stehen ebenso auf dem Programm wie Geschicklichkeit, gleichmäßiges Fahren und spannende Spiele. Kurz: Die ADAC Youngtimer Tour ist ein rollender Abenteuerspielplatz für Klassiker - und solche, die es werden wollen.

 „In den vergangenen Jahren hat sich eine Youngtimer-Szene entwickelt, die einen neuen Einstieg in die faszinierende Welt der klassischen Automobile ermöglicht“, sagt ADAC Sportpräsident Hermann Tomczyk. „Wir tragen dem mit unserer neuen ADAC Youngtimer Tour Rechnung. Die ADAC Youngtimer Tour 2016 ist der Startschuss zu einem Engagement von ADAC Klassik im Bereich Youngtimer.“ 

„Die ADAC Youngtimer Tour 2016 ist die optimale Ergänzung des umfangreichen Programms von ADAC Klassik“, sagt ADAC Klassik-Referent Prof. Dr. Mario Theissen. „Wir freuen uns, dass wir neben der ADAC Deutschland Klassik und der ADAC Trentino Classic nun auch der stetig wachsenden Anzahl von Youngtimer-Liebhabern eine attraktive Veranstaltung anbieten können.“

Start und Zielpunkt der ADAC Youngtimer Tour 2016 ist die Motorworld Classics Berlin. Das Messegeschehen unter dem historischen Funkturm wird durch die zweitägige Tour um ein weiteres attraktives Event bereichert. Oldtimer, Youngtimer, Liebhaberfahrzeuge und Raritäten präsentieren sich in diesem Jahr zum zweiten Mal im historischen Ambiente der Messe Berlin und stellen den Rahmen für die von ADAC Klassik organisierte Ausfahrt der zukünftigen Oldtimer-Generation. So sorgt die ADAC Youngtimer Tour 2016 für artgerechte Bewegung im Umfeld der Motorworld Classics Berlin.

Wer seinen Klassiker stilecht ausführen möchte, ist bei der Premiere der ADAC Youngtimer Tour genau richtig. Die Routenführung bietet eine ausgewogene Mischung aus entspannten Genuss und einer klassischen Autowanderung. Der Stress bleibt zuhause - stattdessen geht es um die Freude am rollenden Kulturgut. Spannende Spiele wechseln sich ab mit kulturellen Highlights und Herausforderungen an die Geschicklichkeit der Teams. Spaß an der Bewegung, das gilt hier für Mensch und Maschine.

Die ADAC Youngtimer Tour liegt im Trend, denn Youngtimer werden immer beliebter. Gründe dafür gibt es viele. 20- bis 40-jährige Autos sind eine kostengünstige Alternative zu hochpreisigen Oldtimern und sprechen eine Generation an, die sich nun die automobilen Träume und Leidenschaften ihrer Jugend erfüllen kann. Oder die sich das erste Auto noch einmal kauft – inklusive Emotionen und Erinnerungen. Nicht zuletzt spielen auch die vergleichsweise schrauberfreundliche Technik sowie eine emotionale Formgebung der Karossen eine wichtige Rolle. So werden aus den Gebrauchtwagen von gestern die Klassiker von morgen. Die ADAC Youngtimer Tour greift diesen Trend auf und bietet den Besitzern automobiler Schätze der 80er und 90er Jahre Fahrspaß mit Genussgarantie.

Weitere Informationen zur ADAC Youngtimer Tour 2016 online unter www.adac.de/youngtimer 


Hinweis


War dieser Artikel für Sie hilfreich?
3 von 5 Nutzern fanden diesen Artikel hilfreich

Weitere interessante Themen für Sie

Oldtimer-Sport

Oldtimer-Sport

Packender Motorsport auf höchstem Niveau. Mehr

Import & Export

Import & Export

Meist können beim Autokauf und -verkauf im Ausland andere Vorschriften gelten als in Deutschland. Mehr

Ihr Kontakt zum ADAC: Hilfe, Rat und Schutz für Ihre Mobilität