DruckenPDF

29. TECHNO-CLASSICA ESSEN 2017

Die automobile Weltausstellung vom 5.* bis 9. April


Die Techno-Classica Essen war 1989 die erste internationale Klassiker-Messe in Deutschland und ist damit sicher zum Vorbild für zahlreiche Veranstaltungen ihrer Art geworden. Vom 5.* bis 9. April 2017 werden auf dieser Oldtimer-Messe mehr als 200.000 Besucher erwartet. (* Der 5. April ist der sogenannte Happy View Day, Vorschau-, Presse- und Fachbesuchertag, die Messe beginnt dann erst um 14 Uhr, ansonsten täglich ab 9:00 Uhr)

Der Anspruch des Veranstalters ist es, die ganze Klassik-Welt unter einem Dach zu vereinen. In diesem Sinne reicht das Angebot von A bis Z und werden folgende Themenbereiche präsentiert:

Alles für die Restaurierung und Erhaltung
Ersatzteile und Werkzeuge – alt und neu
Clubs & Club-Grand-Prix
Dienstleistungsangebot und Informationen
Modern Classics – Klassiker der Zukunft
Classic-Motorsport
Verbände und Museen
Automobilia, Literatur und Modellautos
Kunst und Lifestyle
Schnäppchenmärkte unter freiem Himmel

Vielfalt
Es ist schwer, diese Vielfalt der Techno Classica kompakt zusammenzufassen, aber zu den wichtigsten Fakten gehört, dass auf der Techno-Classica Essen alle wichtigen Auto-Hersteller, die sich intensiv um die Teileversorgung von Klassikern kümmern, vertreten sind – ebenso Zulieferer wie ZF, Thyssen-Krupp-Bilstein oder Reifenproduzenten wie Vredestein und Continental.

Clubs und Interessengemeinschaften
Mehr als 220 Clubs und Interessengemeinschaften präsentieren sich auch 2017 wieder in Essen und machen die Techno-Classica erneut zu einem der weltgrößten Clubtreffen der automobilen Klassiker-Welt.

Von A wie Ankauf bis Z wie Zulassung
Weil die meisten Besitzer klassischer Automobile ihre Zeit doch lieber auf Ausfahrten als auf Ämtern verbringen möchten, betätigen sich immer mehr professionelle Dienstleister als Problemlöser rund um das Thema Oldtimer. Ob Veranstaltungen und Rallyes, Versicherung, Transport, Zulassung, fachgerechte Einlagerung oder die richtige Pflege – rund 100 Unternehmen aus dem In- und Ausland bieten auf der Techno-Classica Essen ihre Dienstleistungen und Informationen Besitzern klassischer Automobile an und liefern damit für (fast) jedes Problem eine Lösung.

Youngtimer
Youngtimer haben auf der Techno-Classica Essen einen besonderen Stellenwert. Mit ihnen hat sich eine nach wie vor boomende Szene entwickelt, die insbesondere die jüngere Generation in ihren Bann zieht. Der Veranstalter hat hier die Definition der Arbeitsgruppe Youngtimer des Parlamentskreis Automobiles Kulturgut aufgegriffen, denn sehr viele der bei der Klassik-Weltmesse angebotenen Autos haben ein Alter zwischen 20 und 30 Jahre – erhaltungswürdige Gebrauchtwagen, die wenig gefahren und viel gepflegt wurden.

Unter Strom – Die Geschichte der Elektroautos
Das Thema ist so aktuell wie nie zuvor – und dennoch über 135 Jahre alt: Seit 1881/1882 gibt es fahrtaugliche Automobile mit Elektromotor. Und anfangs schien es, als ob sie sich durchsetzen würden. Aber vor 105 Jahren – 26 Jahre nach Erfindung des Benzin-Automobils – begann der eigentliche Siegeszug der Fahrzeuge mit Verbrennungsmotor. Nun scheint deren Epoche jetzt dem Ende zuzugehen. Derzeit setzen Elektroautos zum Überholen an und Experten prophezeien: Dem Elektroauto gehört die Zukunft. Die Diskussion über zukünftige Antriebsenergien steht derzeit unter hoher Spannung – genau wie vor rund 105 Jahren.
Folgerichtig widmet die Techno-Classica Essen dem Thema „Benzin versus Strom“ die Sonderausstellung: „Unter Strom – Die Geschichte der Elektroautos“. Der Blick richtet sich zurück in die Zukunft des Jahres 1912, als der elektrische Anlasser den Weg für Benzin-Automobile frei machte.

Techno-Classica-Akademie
Zum 15. Mal demonstriert die Techno-Classica-Akademie unter Federführung des Zentralverbandes Deutsches Kraftfahrzeuggewerbe (ZDK) in der Galeria die Verbindung von traditionellem handwerklichen Können und modernster Technik, die für eine perfekte und historische genaue Restaurierung notwendig ist. Das Thema Nachwuchs wird hier groß geschrieben.

Oldtimer-Kongress für Fachleute und Experten
Und bereits zum 4. malveranstaltet das Deutsche Kraftfahrzeuggewerbe (ZDK) gemeinsam mit der S.I.H.A. am 5. April den Oldtimer-Kongress. Unter dem Motto „Hobby und Geschäft“ referieren namhafte Spezialisten zu Themen wie Lacktechnologie, Rechtsthema Originalität, aber auch Renditechancen im Oldtimerhandel und Fachkräftesicherung in der Oldtimerwerkstatt. Infos und Anmeldung hier: http://www.kfzgewerbe.de/presse/pressemeldungen/4-oldtimer-kongress-bringt-fachleute-und-fans-zusammen.html

Kommen Sie zum ADAC in Halle 3
Selbstverständlich ist der ADAC auf dieser wichtigen Messe mit einem Infostand vertreten und dies traditionell seit über 10 Jahren in Halle 3. Hier können Sie sich über die Angebot des ADAC rund um klassische und historische Fahrzeuge informieren. Es stehen Ihnen die Experten des ADAC Klassik Bereiches zusammen mit den Kolleginnen und Kollegen der Regionalclubs ADAC Nordrhein e.V., ADAC Westfalen e.V., ADAC Ostwestfalen-Lippe e.V., ADAC Hessen-Thüringen e.V. und ADAC Berlin-Brandenburg e.V. persönlich mit Info und Rat zur Verfügung. Über die ganze Vielfalt des ADAC mit seinen 600 Oldtimer- und Youngtimer Veranstaltungen sowie technische, touristische oder juristische Themen können Sie sich auf dem ADAC Stand informieren. Als nationaler Vertreter des Oldtimer-Weltverbands FIVA bietet ADAC Klassik sicher auch hier wieder einen Dreh und Angelpunkt für die internationalen Oldtimer-Verbände und Clubs. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Alles Infos zur Techno Classica finden Sie unter www.siha.de


Hinweis


War dieser Artikel für Sie hilfreich?
29 von 29 Nutzern fanden diesen Artikel hilfreich

Weitere interessante Themen für Sie

Kauf & Verkauf

Informationen rund um Kauf & Verkauf, Zulassungsmöglichkeiten & Co. Mehr

Oldtimer-Urteile

Interessante Rechtsurteile zum Thema Oldtimer und Youngtimer. Mehr

– ANZEIGE –

ADAC-AutoVersicherung

Neues Auto? Neue Kfz-Versicherung! Nutzen Sie Ihre Chance und machen Sie gleich den ADAC-AutoVersicherungs-Check. Mehr





Ihr Kontakt zum ADAC: Hilfe, Rat und Schutz für Ihre Mobilität