DruckenPDF

100 Jahre ZÜNDAPP

Großes Treffen am 10. September 2017 beim Verkehrszentrum München


Als Heranwachsende war Zündapp ein Wohlklang in unseren Ohren und für viele Jugendliche ein nicht einfach zu erreichender Traum.Vielen war lange nicht bewusst welch' bedeutsame Firma in München 1984 ihre Tore für immer schloß und welches enorme zweiradhistorische Vermächtnis dabei hinterließ.

Lange schlummerte dieses Vermächtnis weitgehend unbeachtet von der Öffentlichkeit vor sich hin und es bleibt zu hoffen, daß die 100-Jahrfeier der inzwischen zum Kult erhobenen Marke ein Bewußtsein für dieses einst traditionsreiche Unternehmen in der breiten Öffentlichkeit schafft und welche Bedeutung diese bis 1984 im Zweiradsektor hatte. Diese Bedeutung erwarb sich Zündapp recht rasch. Obwohl die Zweiradfertigung erst 1921 aufgenommen wurde, stieg sie bereits Ende der 1930er-Jahre zu einem führenden Hersteller von Motorrädern in Europa auf.

Doch bereits in den 1970er-Jahren zeichneten sich Absatzschwierigkeiten ab. Japanische Wettbewerber drangen verstärkt mit preislich konkurrenzfähigen Motorrädern in den deutschen Markt und die Deutschen konnten sich seit Ende der 1950er-Jahre, durch das Wirtschaftswunder bedingt, verstärkt vierrädrig fortbewegen. Die Eskapade Zündapps in diesen Markt mit dem Modell Janus geriet 1958 zum finanziellen Fiasko.

Obwohl ein chinesisches Unternehmen nach der Insolvenz Zündapp erwarb und ins Reich der Mitte verschiffen ließ, bleibt der Name Zündapp noch immer untrennbar mit den beiden Städten und Stätten Nürnberg sowie München verbunden. Vereint mit dem Gütesiegel des „Made in Germany“ und dem Fahrspaß, den abertausende Zweiradfreunde seit den Anfängen der Motorradproduktion im Jahre 1921 hatten und heute noch haben.

Es ist außerordentlich erfreulich, daß die Traditionspflege dieses einst namhaften bayerischen Herstellers nicht in Vergessenheit geraten ist sondern von Enthusiasten der Marke leidenschaftlich aufrechterhalten wird.

Zum am 10.09.2017 zelebrierten Jubiläum der Marke kann allen Beteiligten nur bestes Wetter, eine überragende Teilnehmerresonanz und ein überwältigendes Öffentlichkeitsinteresse gewünscht werden. Dies haben nicht nur die Organisatoren und Liebhaber Zündapps verdient, sondern in gleichem Maße die Marke selbst, deren Bedeutung für die Region rund um die bayerische Landeshauptstadt nicht hoch genug gewürdigt werden kann.

Datum:    Sonntag, 10. September 2017
Uhrzeit:   11:00 Uhr - 16:00 Uhr

Weitere Infos auch unter www.zuendapp100.net


Text: Initiative Kulturgut Mobilität e.V.


Hinweis


War dieser Artikel für Sie hilfreich?
46 von 47 Nutzern fanden diesen Artikel hilfreich

ADAC Oldtimer-Newsletter

Dieser Beitrag wurde im 14tägig erscheinenden ADAC Oldtimer-Newsletter veröffentlicht. Den elektronischen Newsletter können Sie unter www.adac.de/newsletter kostenlos abonnieren.
Gerne erhalten wir Ihr Feedback zu unseren Beiträgen - senden Sie uns hierzu bitte eine E-Mail an klassik@adac.de 


ADAC Klassik in Facebook:
Besuchen Sie uns auch auf Facebook und geben Sie uns ein Like oder diskutieren Sie mit uns: www.facebook.com/ADACKlassik



Weitere interessante Themen für Sie

Oldtimerclubs

Informieren Sie sich über die Oldtimerclubs im ADAC Mehr

ADAC Oldtimer-Ratgeber NEU!

Aktualisierte Neuauflage 2017/2018 jetzt erschienen - hier geht's zur Online Version  Mehr

– Mein ADAC –

Oldtimer-Newsletter

Alles, was Ihr Liebhaberherz begehrt: Informationen rund um Technik, Toureninfos, Veranstaltungen usw. Kostenlos und aktuell! Mehr




Ihr Kontakt zum ADAC: Hilfe, Rat und Schutz für Ihre Mobilität