DruckenPDF

27. bis 30. Juni 2013

Wo die Oldtimer zu sehen sind


Morgen fällt der Startschuss zur ADAC DEUTSCHLAND KLASSIK. Vom 27. bis zum 30. Juni 2013 rollt die Oldtimer-Genießer-Tour durch das flächenmäßig kleinste Bundesland im Südwesten der Republik.

Nicht nur die Teams der rund 100 klassischen und historischen Automobile, sondern auch Oldtimer-Schaulustige können dabei das Saarland von seinen kulturell, kulinarisch und landschaftlich schönsten Seiten kennen lernen.


Zeit- und Streckenplan  PDF 621 kB


Weitere Infos zur ADAC DEUTSCHLAND KLASSIK hier

  • Donnerstag, 27. Juni

    Start und Ziel der drei Tagestouren ist Saarbrücken. Am Schlossplatz treffen am Donnerstag, 27. Juni, bis ca. 13 Uhr die Teilnehmer zur technischen Abnahme ein und starten weiter zum Prolog um den SONAX-Pokal, der sie durch den Warndt und entlang der deutsch-französischen Grenze führt.

    Die erste "WP" genannte Wanderpause findet von 12 bis 15.30 Uhr in Überherrn auf dem Linslerhof, einem historischen Gutshof aus dem Jahr 1154 und heutigem Romantikhotel, statt. Danach geht es weiter zur Völklinger Hütte, UNESCO-Weltkulturerbe und dem weltweit einzigem noch erhaltenem Eisenwerk aus der Blütezeit der Industrialisierung. Ziel der ersten Wanderung ist von 14.45 bis 17.45 Uhr die Saarbrücker Europagalerie.


  • Freitag, 28. Juni

    Der Freitag, 28. Juni, dreht sich um den VREDESTEIN-Pokal. Von 8 bis 9.45 Uhr starten die 100 Pretiosen an der Europagalerie zur zweiten Oldtimer-Wanderung. Das rollende Museum zieht durch das westliche Saarland und das Saargau. Schon zwischen 8.45 und 11 Uhr erobert das Teilnehmerfeld die Lebacher Fußgängerzone und läuft ca. 45 Minuten später im Düppenweiler Kupferbergwerk ein.

    Von etwa 10.15 bis 12.15 Uhr findet in der Fußgängerzone von Merzig eine Präsentation der Oldtimer statt, bevor es dann weitergeht nach Orscholz/Cloef zu einer der bekanntesten Sehenswürdigkeiten des Saarlandes, der Saarschleife mit ihrem 180 Meter hoch gelegenen Aussichtspunkt.

    Von 11.30 bis 14.30 Uhr empfängt die Römische Villa Borg die Wanderer zu einer Mittagsrast in ihrer Taverne, die regionale Leckereien mit Zutaten aus den hauseigenen Gärten kredenzt. Während der Pause sind die Oldtimer in dieser historischen Kulisse für Zuschauer auch aus der Nähe zu bewundern. Außerdem besitzt das sehenswerte archäologische Freilichtmuseum ein antikes Villenbad, stilvolle Tagungsräume, ein einladendes Torhaus und eine voll funktionsfähige römische Küche.

    Zum Concours d´Elégance um die CHRONOSWISS-Trophäe in der Festungsstadt Saarlouis werden die ersten Fahrzeuge ab 13.30 Uhr erwartet. Bis um 17.30 Uhr die letzten Oldtimer die historische Kulisse wieder verlassen, stellen sie sich am Kleinen Markt zur Schau. Ab 16.45 Uhr treffen sie dann in Saarbrücken an der Europagalerie ein.


  • Samstag, 29. Juni

    Dort beginnt ab 8 Uhr die Tour am Samstag, 29. Juni, um den AUTOSTADT-Pokal durch das Sankt Wendeler Land. Von 8.45 bis 11.15 Uhr durchfahren die Klassiker die barocke Altstadt von Ottweiler und setzen ihre Fahrt nach Tholey zum Schaumberg fort, wo sie von 9.45 bis 12.30 Uhr eine kurze Wanderpause einlegen. Am Sankt Wendeler Schlossplatz wird von 11 bis 14.15 Uhr für die eifrigen Piloten ein Mittagessen vor dem Rathaus serviert, während Schaulustige die Möglichkeit haben, sich die Oldtimer aus der Nähe anzuschauen.

    Die nächsten Möglichkeiten dazu bestehen von 12.45 bis 15.15 Uhr auf dem Stummplatz in Neunkirchen und von 13.30 bis 15.30 Uhr auf dem Christian-Weber-Platz in Homburg, wo die Oldtimer für Interessierte von Experten kommentiert und präsentiert werden. Danach sind sie von 14.30 bis 16.45 Uhr im Herzen des von der UNESCO anerkannten "Biosphärenreservats Bliesgau", in Blieskastel am Paradeplatz, zu sehen.

    Das Ziel und damit das Ende der diesjährigen ADAC DEUTSCHLAND KLASSIK ist wieder die Europagalerie in Saarbrücken, wo die Wanderer von 16 bis 17.30 Uhr erwartet werden.


  • Zur ADAC DEUTSCHLAND KLASSIK

    Nicht die Stoppuhr bestimmt den Ablauf des ADAC Oldtimer-Wanderns, sondern Muße und Kultur. Bei den drei insgesamt ca. 370 Kilometer umfassenden Tagestouren müssen zahlreiche Aufgaben gelöst und Fragen beantwortet werden, um bei den Tageswertungen erfolgreich zu sein.

    Jedes Jahr startet die ADAC DEUTSCHLAND KLASSIK in einer neuen deutschen Region, um die umgebenden Landschaften jenseits ausgetretener Pfade zu erwandern. Die Veranstaltung bietet dadurch stets neue Spezialitäten - sowohl landschaftlicher als auch kultureller und kulinarischer Natur.

    Schirmherren der ADAC DEUTSCHLAND KLASSIK sind Dr. Peter Ramsauer, Bundesminister für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung, und ADAC Präsident Peter Meyer. Unterstützt wird die ADAC DEUTSCHLAND KLASSIK 2013 von den Partnern und Sponsoren Deutsche Post, Autostadt, DEKRA, SONAX und Vredestein sowie der ADAC-ClassicCarVersicherung.


Weitere interessante Themen für Sie

Oldtimermuseen

Schöne Oldtimermuseen und Sammlungen hier im Überblick. Mehr

Geschichte & Geschichten

Die Geschichte der Oldtimer und weitere interessante Themen zu historischen Fahrzeugen. Mehr

Ihr Kontakt zum ADAC: Hilfe, Rat und Schutz für Ihre Mobilität