DruckenPDF

Tracking-System

Gewusst wo …

 

Der ADAC will Ihnen, liebe Oldtimerfreunde, nicht nur Informationen über die Szene bieten, wir sorgen uns auch um die Sicherheit Ihrer automobilen Schätze: was tun, wenn Ihr Oldtimer gestohlen wurde oder – was natürlich bei weitem nicht so tragisch ist – Sie vergessen haben, wo Sie ihn geparkt haben?


  • Per Smartphone zum Standort

    Mit einem Ortungsgerät, einem GPS-Finder können Sie ihn wiederfinden. In dieses versteckt eingebaute Gerät sind je ein GPS- und GSM-Empfänger installiert, die ähnlich wie ein Handy Funkverbindungen zu Satelliten aufbauen können, über die man den Standort in Sekunden feststellen kann.

    Dazu braucht man – das ist bekannt – mindestens ein Handy, besser einen Computer oder ein Smartphone. Mit Hilfe von „Google Maps“ lässt sich so der Standort feststellen oder lückenlos die Fahrt nachverfolgen.

    Wir haben ein solches Ortungsgerät getestet und für gut geeignet befunden. Das Gerät ist qualitativ hochwertig und „Made in Germany“.

    Man kann das Gerät mit vielen Funktionen programmieren, z.B.
    einen virtuellen Zaun um das Fahrzeug ziehen – bei Verlassen des zuvor definierten Bereiches bekommen Sie eine Nachricht auf Ihr Handy oder
    beliebig oft nachfragen, ob das Fahrzeug noch am abgestellten Ort steht.

    Mehr Infos und Bestellmöglichkeit unter:
    http://www.traisy.de


Weitere interessante Themen für Sie

Oldtimermuseen

Schöne Oldtimermuseen und Sammlungen hier im Überblick. Mehr

Geschichte & Geschichten

Die Geschichte der Oldtimer und weitere interessante Themen zu historischen Fahrzeugen. Mehr

– Mein ADAC –

Oldtimer-Newsletter

Alles, was Ihr Liebhaberherz begehrt: Informationen rund um Technik, Toureninfos, Veranstaltungen usw. Kostenlos und aktuell! Mehr





Ihr Kontakt zum ADAC: Hilfe, Rat und Schutz für Ihre Mobilität