DruckenPDF

Techno Classica und Retro Classics

Die Qual der Wahl

 

Als Oldtimer-Fan möchte man sich am vorletzten März-Wochenende am liebsten zerreißen, kamen die Organisatoren der beiden größten Oldtimermessen Deutschlands doch auf die glorreiche Idee, ihre jeweiligen Veranstaltungen zeitgleich abzuhalten.
  • Techno Classica in Essen

    Die weltgrößte Messe der Oldtimer-, Klassik- und Young Classics-Branche, die Techno Classica (21. bis 25. März) wirft ihre Schatten voraus: bereits jetzt sind alle 1.200 Aussteller-Flächen in den 20 Messehallen und auf den Freigeländen der Messe Essen ausgebucht.

    Der Veranstalter der Techno Classica, die S.I.H.A. mit Sitz in Herzogenrath, kann mit über 2.500 zum Verkauf stehenden Sammler-Automobilen, Oldtimern, Klassikern und Young Classics den erwarteten über 180.000 Besuchern unter dem Leitspruch „Only the best...“ mehr als nur das weltgrößte Angebot an Liebhaberfahrzeugen bieten: Die Techno Classica wird auch 2012 wieder die weltgrößte Historik-Schau der internationalen Automobil-Hersteller sein.

    Derzeit gehen die Historikabteilungen der Autohersteller in die letzte Vorbereitungsphase für ihre Auftritte, bei einigen stehen die Themen der Präsentationen bereits fest.


  • Retro Classics in Stuttgart

    Auch die Retro Classics ist zwei Wochen vor ihrer Eröffnung bereits ausgebucht. Die Tore zur ganzen Welt der Klassiker öffnen sich den Besuchern auf der 12. Retro Classics in Stuttgart vom 22. bis 25. März. Rund 3500 Fahrzeuge sind im Angebot der Händler, Restauratoren, Privatverkäufer und Clubs, die ihre Oldtimer, Youngtimer und Sammlerfahrzeuge zum Messezentrum an den Stuttgarter Flughafen bringen.

    1.345 internationale Aussteller belegen in acht Messehallen 100.000 Quadratmeter. In der größten Halle (25.000 Quadratmeter) der Messe Stuttgart präsentieren sich die anerkannten Premium-Händler und auf der lichtdurchfluteten Motorgalerie werden Privatverkäufe abgewickelt.

    Das Highlight der sechs Sonderausstellungen ist die Maserati-Schau, die mit wertvollen Raritäten und original erhaltenen Rennfahrzeugen den Mythos der Marke von Anbeginn bis heute dokumentiert. Maserati Tipo A6 GCS/53, Maserati 300 S, der berühmte Tipo 61 „Birdcage“ oder der Nachkriegs-Rennwagen Tipo 250 F und der wohl brutalsten Maserati Rennsportwagen überhaupt, der Tipo 450 S werden neben anderen bedeutenden Maseratis zu sehen sein.

    Ein Löschwagen, der auf einem Rolls Royce PKW aufgebaut wurde ist die Krönung der Sonderausstellung „Feuerwehr-Oldtimer auf PKW-Basis“, zu der exotische Umbauten aus ganz Europa kommen. In Zeiten alternativer Energien rücken auch die Dampffahrzeuge aus den Anfängen der Automobilisierung wieder in den Fokus und gestalten die Sonderausstellung „Dampfautos“.


Weitere interessante Themen für Sie

Oldtimermuseen

Schöne Oldtimermuseen und Sammlungen hier im Überblick. Mehr

Geschichte & Geschichten

Die Geschichte der Oldtimer und weitere interessante Themen zu historischen Fahrzeugen. Mehr

Ihr Kontakt zum ADAC: Hilfe, Rat und Schutz für Ihre Mobilität