DruckenPDF

27. bis 31. August 2013

„Kommissar Kopper“ auf den Spuren der ADAC TRENTINO CLASSIC


In der norditalienischen Provinz Trentino fiebern Oldtimerbegeisterte und Urlauber schon jetzt der nächsten Woche entgegen. Am kommenden Montag treffen die ersten Pretiosen in Cavalese im Val di Fiemme ein. Von dort starten sie an den darauffolgenden vier Tagen zum traditionellen Oldtimer-Wandern zwischen Südtirol und Gardasee.

Mit dabei ist auch der Schauspieler Andreas Hoppe (Ludwigshafener Tatort-Kommissar Mario Kopper), der zum ersten Mal außerhalb der Dreharbeiten in einem baugleichen Oldtimer seines Einsatzwagens Fiat 130 fährt.


Strecken und Zeitplan zur ADAC TRENTINO CLASSIC hier


  • Start und Ziel ist Cavalese

    Am Dienstag wird der Ort Cavalese zum Hauptschauplatz der hochkarätigen Oldtimer-Fahrt. Das Geschehen rund um die Ankunft der Teilnehmer, die Dokumentenabnahme sowie der Start zum Prolog durch das Val di Cembra ab 10:30 Uhr ist immer wieder eine Attraktion. Die Raritäten aus dem vergangenen Jahrhundert bieten ein sehenswertes Spektrum an Modellen: Von einem 1928er Bentley über einen 1949er Opel Blitz bis hin zu einem 1971er Intermeccanica Indra umfasst das Teilnehmerfeld ein Potpourri von Bauarten und Jahrgängen.

    An den nächsten drei Veranstaltungstagen erkunden die Oldtimer von Cavalese aus die Region um die Seiser Alm, rollen in Richtung Süden durch das Valsugana und erobern die Gegend um Altopiano della Predaia westlich des Etschtals. Bei kleinen und großen Wanderpausen winken den Teams nicht nur kulinarische Köstlichkeiten und landschaftliche Höhepunkte. Im Wettbewerb gilt es, knifflige Aufgaben zu lösen und sein Geschick unter Beweis zu stellen. Den Gesamtsiegern der Tagesausfahrten wird ADAC Oldtimer-Referent Prof. Dr. Mario Theissen bei der Abschluss-Gala am Abend des 30. August den „Farfalla d´Oro“, den großen Goldenen Schmetterling des Trentino, überreichen.

    Weitere Preise locken beim Concorso d´Eléganza, zu dem sich die Oldtimer am Donnerstag, den 29. August 2013, in San Martino di Castrozza präsentieren. Dort wird eine Experten-Jury den schönsten Wagen der jeweiligen Klasse prämieren. Die Hauptpreise sind edle Uhren aus dem Hause Chronoswiss. Weitere Auszeichnungen werden an das älteste Fahrzeug, älteste und jüngste Fahrer und das Team mit der weitesten Anreise welt- und europaweit vergeben.

    Die ADAC TRENTINO CLASSIC wird unterstützt von der AUTOSTADT, DEKRA, dem Autozug der Deutschen Bahn, Ferrari Spumante, Schaeffler, SONAX, der ADAC-ClassicCarVersicherung sowie Trentino Tourismus und Promotion.


    Weitere Informationen zur ADAC TRENTINO CLASSIC finden Sie auf der ADAC Homepage unter www.adac.de/oldtimer und auch ganz neu bei Facebook.


Weitere interessante Themen für Sie

Oldtimermuseen

Schöne Oldtimermuseen und Sammlungen hier im Überblick. Mehr

Geschichte & Geschichten

Die Geschichte der Oldtimer und weitere interessante Themen zu historischen Fahrzeugen. Mehr

Ihr Kontakt zum ADAC: Hilfe, Rat und Schutz für Ihre Mobilität