DruckenPDF

Tag des rollenden Kulturguts 2016

Am 11. September 2016 in Wiesbaden


Die bundesweite zentrale Feier zum "Tag des rollenden Kulturguts" findet am Sonntag, den 11. September 2016 wieder auf dem Schlossplatz in Wiesbaden statt.

Das historische Fahrzeug immer wieder neu als Kulturgut zu thematisieren hat sich die Initiative Kulturgut Mobilität e.V. (IKM) zur Aufgabe gemacht. Ziel soll es sein, die in Deutschland von vielen Liebhabern gepflegten und restaurierten zwei- und vierrädrigen Oldtimer als Kulturgut zu schützen.

Dass auf der Straße befindliche Oldtimer eindeutig Kulturgut sind, will die IKM auch in diesem Jahr wieder unter Beweis stellen und ruft dazu auf, möglichst viele Oldtimer auf die Straße zu bringen und sich ins Bewusstsein der Bevölkerung zu bringen. Brechen Sie an diesem Tag also möglichst zahlreich mit Ihrem Oldtimer und Clubfreunden zu einer Ausfahrt auf.

Der Tag des rollenden Kulturguts findet 2016 zum nunmehr zehnten Mal statt. Seinen Ursprung hat er im thüringischen Mühlhausen, als 2006 zwei Teilstücke der Deutschen Fachwerkstraße eröffnet wurden und die Initiative Kulturgut Mobilität die Oldtimerfahrer aufrief, diese beiden Strecken am Tag des offenen Denkmals zahlreich mit Ziel Mühlhausen zu befahren. Danach war die Initiative noch in Büdingen, Bietigheim-Bissingen, Duderstadt, Wolfenbüttel, Schorndorf, München und Uhingen zu Gast.

Wie in jedem Jahr macht die IKM in einer Stadt mit einer besonderen Sehenswürdigkeit Station. In diesem Jahr ist dies wieder einmal Wiesbaden.
Kommen Sie mit auf eine Reise in die Vergangenheit und lassen Sie sich von den mobilen Zeitzeugen der Vergangenheit verzaubern oder fahren Sie ein Denkmal Ihrer Wahl an.

Die Kulisse des zauberhaften Schlossplatzes von Wiesbaden lädt zum Verweilen ein. Dieser Platz ist gesäumt vom "Hessischen Landtag", einem ehemaligen Stadtschloss der Herzöge von Nassau. Parkplätze für Oldtimer sind ausreichend vorhanden. Die Zufahrt erfolgt über Bahnhofstraße - Marktstraße, die Abfahrt über Schlossplatz - An den Quellen. Der Schlossplatz ist Fußgängerzone. Für die Veranstaltung wurde eine Ausnahmegenehmigung erteilt.

Die Teilnehmer der Wiesbadener Veranstaltung erhalten am Infostand der Initiative Kulturgut Mobilität eine kleine Aufmerksamkeit als Dankeschön (solange Vorrat reicht).

Parallel dazu veranstaltet die Initiative Kulturgut Mobilität am selben Tag in München in Kooperation mit dem Verkehrszentrum des Deutschen Museums in München von 11:00 bis 16:00 ein Oldtimer- und Zündapp-Treffen an besagtem Verkehrszentrum, Am Bavariapark 5, 80339 München.

Als weitere Anlaufstelle hat sich das Museum Zinkhütter Hof, Cockerillstraße 90, 52222 Stolberg, angeboten, das an diesem besonderen Tag ein Oldtimertreffen veranstaltet. Zusätzlich können die Teilnehmer Teile verkaufen oder tauschen. Als besonderes Highlight spielt das Akustikduo "Althoff & Giersche". Das Museum ist kostenfrei zu besichtigen, für Speisen und Getränke ist ausreichend gesorgt.

Die Teilnahme an allen drei Veranstaltungen der IKM ist kostenlos. Die IKM freut sich auf Ihren Besuch und auf möglichst viele Oldtimer auf den Straßen der Bundesrepublik Deutschland.

Weitere Infos rund um den Tag des rollenden Kulturguts erhalten Sie unter:
www.kulturgut-mobilitaet.de/veranstaltungen/3286-der-tag-des-rollenden-kulturguts-2016



Hinweis


War dieser Artikel für Sie hilfreich?
88 von 91 Nutzern fanden diesen Artikel hilfreich

Weitere interessante Themen für Sie

Oldtimermuseen

Schöne Oldtimermuseen und Sammlungen hier im Überblick. Mehr

Geschichte & Geschichten

Die Geschichte der Oldtimer und weitere interessante Themen zu historischen Fahrzeugen. Mehr

Ihr Kontakt zum ADAC: Hilfe, Rat und Schutz für Ihre Mobilität