DruckenPDF

RETRO CLASSICS 2015 mit neuen Rekordergebnissen


Am 29. März ging in Stuttgart die 15. Ausgabe der Retro Classics zu Ende. Zum Jubiläum rechneten die Veranstalter mit einem Endergebnis von über 87.000 Besuchern, einem beachtlichen Plus im Vergleich zum Vorjahr (80 000). Damit kann die inzwischen größte Oldtimermesse Europas erneut einen Publikumsrekord verbuchen. Auf Anbieterseite wurde ebenfalls eine Bestmarke erreicht, rund 1500 Aussteller präsentierten sich.

Auch der ADAC war in Halle 1 mit einem Stand vertreten. Der „gelbe Riese“ des ADAC Südbayern e.V., ein Daimler-Benz Typ LPS 328/36 von 1962, zog die Besucher magisch an. Der ADAC Betreuungswagen diente bis 1971 als rollende Geschäftsstelle und wurde bei Großveranstaltungen, wie etwa der Winterolympiade 1964, eingesetzt. Eine weitere Attraktion war der historische ADAC Straßenwacht-Käfer, Baujahr 1969. Bis 1977 wurde der Käfer beim Stadtpannendienst in Hamburg bei mehr als 15.000 Pannenhilfen eingesetzt und legte dabei über 145.000 Kilometer zurück.

Die nächste Retro Classics findet vom 17. bis 20. März 2016 in Stuttgart statt.

  • Gute Kauflaune und steigendes Investitionsniveau
    Der Erfolg geht aus einer computergestützten Besuchererhebung während der Messe hervor. So hatten 45 Prozent zum Zeitpunkt der Befragung bereits etwas gekauft oder bestellt. Besonders beeindruckend waren die Zuwächse im Hochpreisniveau: Die Zahl derer, die eine Investitionshöhe von 100 000 Euro oder mehr angaben, war fast doppelt so hoch wie 2014.
    Die ausgezeichnete Kauflaune wurde von den Händlern gern bestätigt: „Der Zuspruch war überwältigend, und wir konnten gut verkaufen“, sagte Volker Schäfer von Mercedes-Benz München. „Das Stuttgarter Publikum ist sehr kaufkräftig, und wir hatten an sämtlichen Messetagen konkrete Anfragen.“ Dem konnte Bernd Werndl, Geschäftsführer von Arabella Cars, nur zustimmen: „Die Retro Classics 2015 war unsere beste Retro bisher — wir fahren mit einem 100-prozentigen Verkaufserfolg nach Hause!“ Entsprechendes gilt für den Bereich der immer beliebter werdenden NeoClassics. Beim Anbieter VOS zog man eine rundum positive Bilanz: „Für uns war die Retro Classics 2015 eine gute und erfolgreiche Messe, die sogar noch besser verlief als im letzten Jahr.“ 

  • Stabiles Interesse, internationale Aufmerksamkeit
    Unverändert positiv ist auch die Bewertung der Messe durch die Besucher, die der Retro Classics 2015 erneut Bestnoten bescheinigten (1,8; 2014: 1,8). Etwa die Hälfte aller Befragten geht von einer wachsenden Bedeutung für die Branche aus (49 %; 2014: 49 %), und fast alle wollen die Messe weiterempfehlen (92 %; 2014: 92 %). Dabei ist die Interessenverteilung erstaunlich stabil: 67 Prozent interessierten sich für Oldtimer (2014: 64 %), das Thema Youngtimer rangierte auf Platz zwei (27 %; 2014: 28 %). Mit einem Fachbesucheranteil von etwa einem Drittel lag die Retro Classics 2015 ebenfalls auf Vorjahresniveau. 
    In ihrer 15. Ausgabe spielt die beliebte Oldtimermesse längst auf internationalem Parkett: Zehn Prozent der Besucher stammten aus dem Ausland, der Anteil ausländischer Aussteller betrug fast ein Viertel. Besonders im Pressebereich war eine steigende internationale Aufmerksamkeit zu spüren: Mit 819 Journalisten begrüßte man dort über 100 Kollegen mehr als im vergangenen Jahr, davon ein Drittel aus dem Ausland.


Weitere interessante Themen für Sie

Oldtimermuseen

Schöne Oldtimermuseen und Sammlungen hier im Überblick. Mehr

Geschichte & Geschichten

Die Geschichte der Oldtimer und weitere interessante Themen zu historischen Fahrzeugen. Mehr

Ihr Kontakt zum ADAC: Hilfe, Rat und Schutz für Ihre Mobilität