DruckenPDF

Retro Classics Stuttgart

Vom 22. bis 25. März 2018


„Vom Dampfpflug zum Luxusschlepper“

Seltene Zugmaschinen: Sonderschau „Ackergiganten im Einsatz“ der Bulldog- und Schlepperfreunde Württemberg e.V. auf der Stuttgarter RETRO CLASSICS® 2018


Hubert Flaig, stellvertretender Vorsitzender der Bulldog- und Schlepperfreunde Württemberg e.V., ist überzeugt: „In der Entwicklung des modernen Verbrennungsmotors spielten Nutzfahrzeuge von Anfang an eine wichtige Rolle!“ Mit der Sonderschau „Ackergiganten im Einsatz“ will der Verein dies nun anschaulich inszenieren. Die Besucher der RETRO CLASSICS® erwartet eine spannende Zeitreise durch die Geschichte der motorisierten Landwirtschaft (Halle 8).


Flaig verspricht nicht zu viel, wenn er „einige wirklich sensationelle Exponate“ ankündigt: etwa einen kompletten Fowler-Pflugsatz von 1909, wie er noch bis in die sechziger Jahre hinein im Einsatz war. Heute mutet die wuchtige Technologie fast grotesk an: Statt mit einer Zugmaschine übers Feld zu fahren, zog man mittels zweier dampfgetriebener Lokomobile einen schweren Kipppflug per Seilwinde auf dem Acker hin und her. 


Für eine kleine Sensation sorgt sicher auch der erst kürzlich restaurierte Lanz „Landbaumotor“ aus dem Jahre 1917, ist er doch das weltweit letzte funktionsfähige Exemplar seiner Art. „Der Landbaumotor war einer der ersten Traktoren mit Benzinmotor, die in Deutschland gebaut wurden“, erklärt Hubert Flaig. Vorreiter bei der Umstellung von Dampf- auf Benzinantrieb seien jedoch die Amerikaner gewesen: „In den USA gab es damals einen Ölboom, damit hatte man einen optimalen Brennstoff zur Verfügung.“ In Stuttgart stehen zwei seltene „Prärie-Traktoren“ stellvertretend für das amerikanische Bemühen um Fortschritt.


Bei den jüngeren Baujahren kommen schließlich auch die Freunde sogenannter „Monster-Trucks“ auf ihre Kosten: „Das Wiederaufleben des Gigantismus in der Landwirtschaft erinnert an die frühen Jahre“, kommentiert Flaig den Trend zu modernen „Ackergiganten“. Neben seinen älteren Brüdern protzt der 20 Tonnen schwere Schlüter-Riesenschlepper „Profi Gigant 3000“ mit Zwillingsbereifung, luftgefederten Echtledersitzen und satten 650 PS. 


Weitere Informationen zur RETRO CLASSICS® 2018 im Internet unter http://www.retro-classics.de


Postet Eure Komentare gerne hier in unserem Beitrag im ADAC Klassik Facebook Auftritt.



Hinweis


War dieser Artikel für Sie hilfreich?
15 von 17 Nutzern fanden diesen Artikel hilfreich

ADAC Newsletter

Dieser Beitrag wurde in der Rubrik Oldtimer des 14tägig erscheinenden ADAC Newsletters veröffentlicht. 

Den elektronischen Newsletter können Sie unter www.adac.de/newsletter kostenlos abonnieren.
Gerne erhalten wir Ihr Feedback zu unseren Beiträgen - senden Sie uns hierzu bitte eine E-Mail an klassik@adac.de 


ADAC Klassik in Facebook:
Besuchen Sie uns auch auf Facebook und geben Sie uns ein Like oder diskutieren Sie mit uns: www.facebook.com/ADACKlassik



Weitere interessante Themen für Sie

Oldtimerclubs

Informieren Sie sich über die Oldtimerclubs im ADAC Mehr

ADAC Oldtimer-Ratgeber

Aktualisierte Neuauflage 2017/2018 hier als Online Version  Mehr

– Mein ADAC –

Oldtimer-Newsletter

Alles, was Ihr Liebhaberherz begehrt: Informationen rund um Technik, Toureninfos, Veranstaltungen usw. Kostenlos und aktuell! Mehr




Ihr Kontakt zum ADAC: Hilfe, Rat und Schutz für Ihre Mobilität