DruckenPDF

Rückblick RETRO CLASSICS COLOGNE

Automobile Klassiker in der Autostadt Köln


Vom 15. - 18. November 2018 fand in Köln die 2. "Retro Classics Cologne" statt. Auch in diesem Jahr waren die Messehallen in Nähe des Rheinufers mit einer Vielfalt unterschiedlichster klassischer Fahrzeuge und Objekten der Automobilhistorie bevölkert. Speziell die Bedeutung der Stadt Köln als ein Geburtsort der automobilen Tradition wurde durch eine Vielzahl von Exponaten vom OTTO-Motor über die berühmten "Imperia" -Motorräder und Weltmarken wie Ford und Citroen - welche beide in der Metropole eine lange Produktionsgeschichte besitzen - gewürdigt. Auch das neue Oldtimerzentrum „Motorworld“ am historischen Flughafen „Butzweiler Hof“ präsentierte sich. Des Weiteren gab es eine Sonderausstellung mit raren Automobilen der Marke "Stutz" sowie erlesenen Einzelstücken zu sehen. Das gesamte Spektrum der Beschäftigung mit klassischer Mobilität war auf der Messe vertreten. Auch die große LKW Ausstellung der "Nutzfahrzeug Veteranen Gemeinschaft"  zog viele Interessenten an. Auf dem Freigelände konnte in regelmäßigen Abständen der Klang und die Funktion eines echten  IIV C - U-Boot Motor erlebt werden.
Viele Fahrzeuganbieter und Markenclubs sorgten besonders am Samstag und Sonntag in den Messehallen am Rheinufer für regen Betrieb.

In Halle 6 präsentierte der ADAC Nordrhein auf über  900 qm seine umfangreichen Oldtimer-aktivitäten. Der Bogen spannte sich dabei von den beliebten Oldtimerwanderveranstaltungen
wie "Gardasee Klassik"; "Rheinlandfahrt" und "ADAC Eifelrundfahrt"  über die Aktivitäten der lokalen Ortsclubs bis hin zu dem vielfältigen Angebot an Oldtimerserviceleistungen des Clubs.
Als besonderer Service konnten sich die Besucher am Clubstand in einem historischen VW Bus fotografieren lassen oder eine kostenfreie Tasse Kaffee genießen.

Besondere Aufmerksamkeit auf dem Areal fanden die Veranstaltungen "Nürburgring Klassik" des Düsseldorfer Automobilclub von 1905 sowie das "Turnier des Westen" des Mittelrheinischen Automobilclub 1904 aus Köln. Sie stießen bei den Besuchern  auf ebenso großes Interesse wie die Präsentation des "Motorsportclub Köln" mit seiner 100 jährigen Tradition im Rennsport.
Aber auch die beliebten Beifahrerlehrgänge und Garagenworkshops des ADAC Nordrhein waren bevorzugte Anlaufpunkte der Messebesucher. Ein ADAC Pannenhelfer stand als Ansprechpartner ebenfalls  vor Ort zur Verfügung.

Die Vorstellung des neuen ADAC Sportwagen-Brevier mit 50 klassischen Fahrzeugen am Freitag Mittag war ein weiterer Höhepunkt. In gewohnt gut gelaunter Atmosphäre moderierten die Oldtimerexperten Johannes Hübner und Jürgen Cüpper zusammen mit dem Verleger und Herausgeber Volker Koerdt von der Autozeitung Classic Cars. Ehrengast der Runde war der Rennfahrer Lance David Arnold.

Die noch junge Oldtimermesse in Köln spiegelte auch im zweiten Jahr wieder das hohe Interesse an klassischen Fahrzeugen in der Region und soll laut den Messebetreibern in den kommenden Jahren weiter ausgebaut werden.

Mehr Infos:http://www.retro-classics-cologne.de/

ADAC Klassik in Facebook:
Besuchen Sie uns auch auf Facebook und geben Sie uns ein Like oder diskutieren Sie mit uns: www.facebook.com/ADACKlassik

Hinweis


War dieser Artikel für Sie hilfreich?
9 von 9 Nutzern fanden diesen Artikel hilfreich

ADAC Newsletter

Dieser Beitrag wurde in der Rubrik Oldtimer des 14tägig erscheinenden ADAC Newsletters veröffentlicht. 

Den elektronischen Newsletter können Sie unter www.adac.de/newsletter kostenlos abonnieren.
Gerne erhalten wir Ihr Feedback zu unseren Beiträgen - senden Sie uns hierzu bitte eine E-Mail an klassik@adac.de 


ADAC Klassik in Facebook:
Besuchen Sie uns auch auf Facebook und geben Sie uns ein Like oder diskutieren Sie mit uns: www.facebook.com/ADACKlassik



Weitere interessante Themen für Sie

Oldtimerclubs

Informieren Sie sich über die Oldtimerclubs im ADAC Mehr

ADAC Oldtimer-Ratgeber

Aktualisierte Neuauflage 2017/2018 hier als Online Version  Mehr

– Mein ADAC –

Oldtimer-Newsletter

Alles, was Ihr Liebhaberherz begehrt: Informationen rund um Technik, Toureninfos, Veranstaltungen usw. Kostenlos und aktuell! Mehr




Ihr Kontakt zum ADAC: Hilfe, Rat und Schutz für Ihre Mobilität