DruckenPDF

Trabi Museum Berlin

In der Nachbarschaft zum Checkpoint Charlie


Museum an historischer Stätte
Das erste Berliner Trabi Museum liegt in direkter Nachbarschaft zum ehemaligen Berliner Grenzübergang Checkpoint Charlie. In der kleinen Ausstellung werden 18 Fahrzeuge, in den unterschiedlichsten Ausführungen des ehemaligen Volkswagens der DDR gezeigt.

Über 3 Millionen Mal gebaut
Von November 1957 (Nullserie) bis April 1991 wurden insgesamt 3.096.099 Fahrzeuge der unterschiedlichen Trabant-Baureihe produziert. Der bekannteste und am längsten gebaute Trabant ist der Typ P601. Er lief von Juni 1964 bis zum 25.07.1990 immerhin 2.818.547 mal von den Bändern der VEB Sachsenring Automobilwerke Zwickau, DDR.

Trabi Raritätenkabinett
Wie groß die Sehnsucht einiger DDR-Bürger nach westlichen Luxusartikeln war, zeigt sich am Ferrabi. Kein geringeres Fahrzeug als der Ferrari Testarossa war Vorbild für das gelungene optische Tuning eines Trabant 601, der dem Original mit seinen seitlichen Lüftungsschlitzen doch etwas ähnelt.
Wie ideenreich auch die Entwickler des Trabis waren, erkennt der Besucher am ausgestellten Panzertrabi, von dem nur drei Stück für Versuchszwecke gebaut wurden. Ausgestellt ist auch ein Modell des Trabant P70. Ausgestattet mit einer mit Duroplast beplankten Holzkarosserie war er nach dem Chevrolet Corvette eines der ersten Serienfahrzeuge mit Kunststoffkarosserie.

Renn-Trabi
Für die Anhänger des Rennsports steht im Museum ein „Renn-Trabi“. Der Rennfahrer Stefan Großmann stellte mit einem 2-Takt-Motor mit 80 PS und einer Geschwindigkeit von 196 km/h mit dem Tabant 601 auf, der so zum schnellsten Zweitakter aller Zeiten wurde.

Pension Sachsenruhe
Campingurlaub war in der ehemaligen DDR sehr beliebt. So verwundert es nicht, dass im Museum neben einem Trabi mit Spitzzelt auf dem Dach, das im Volksmund "Pension Sachsenruhe" genannt wurde, auch Campingwagen, ein Faltboot und weitere Campinggegenstände ausgestellt sind.

Die Polizei fuhr Wartburg
In der DDR gab es Überlegungen die Polizei mit Trabis auszustatten, die aber nicht umgesetzt wurden. Von insgesamt 5 gebauten Versuchsfahrzeugen ist eines im Museum zu bewundern.

Trabi-Kino
Im museumseigenen Kleinstkino werden originale historische Filme über den Trabi vergangenen DDR Tagen gezeigt.

Trabi-World
Wer mit einem Trabi durch Berlin chauffiert werden oder gar selbst fahren möchte, kann dies direkt am Museum buchen. Hierfür stehen in der Trabi-World über 100 bunte und originelle Trabis zur Verfügung.

Trabi Museum Berlin
Zimmerstr. 14-15 (in der Nähe vom Checkpoint Charlie)
10969 Berlin
Öffnungszeiten: täglich 10.00 bis 18.00 Uhr

www.trabi-museum.com


Weitere Informationen zu Oldtimermuseen gibt es hier: www.Oldtimermuseen.de  oder www.deutsche-museumsstraße.de 

Text: Dieter Lammersdorf 
Bildquelle: Achim Gandras, Dieter Lammersdorf (Oldtimer-App.com)

Hinweis


War dieser Artikel für Sie hilfreich?
17 von 17 Nutzern fanden diesen Artikel hilfreich

Weitere interessante Themen für Sie

Oldtimermuseen

Schöne Oldtimermuseen und Sammlungen hier im Überblick. Mehr

Geschichte & Geschichten

Die Geschichte der Oldtimer und weitere interessante Themen zu historischen Fahrzeugen. Mehr

Ihr Kontakt zum ADAC: Hilfe, Rat und Schutz für Ihre Mobilität