DruckenPDFBookmark

ErfinderZeiten Auto- und Uhrenmuseum

6. Kleinwagen- und Zweiradtreffen - Wirtschaftswunder Klassik




Der leidenschaftliche Sammler
Um seltene Oldtimer und antike Zweiräder der Öffentlichkeit zu präsentieren, bedarf es neben einem geeigneten Gebäude  immer einiger Sammler, die bereit sind, ihre motorisierten Fahrzeuge und andere technische Raritäten auszustellen. So ist es vor allem dem leidenschaftlichen Sammler Martin Sauter zu verdanken, dass es dieses einzigartige Museum in Schramberg gibt. Er erkannte in den 1970er Jahren, dass die motorisierten Zwei-, Drei-  und Vierräder aus der Zeit des Wiederaufbaus nach 1945 sukzessive verloren gehen. So begann er, Relikte aus jener Zeit zu sammeln. Zwölf Jahre lang war die Sammlung in Engstingen, einer Gemeinde auf der Schwäbischen Alb, zu sehen. Seit 2010 ist sie in Schramberg zuhause. 

Von der Uhr bis zum Auto: 
Die Ausstellung schlägt den Bogen von der Uhr zum Automobil und zeigt die Bedeutung dieser Verbindung insbesondere für Schramberg und den Schwarzwald.  Eine Etage widmet sich der Geschichte der Uhr und lädt auf eine Zeitreise von der Holzuhr bis zum heutigen präzisen Zeitmesser ein. 

Die schöne, alte Welt entdecken 
Lassen Sie sich verzaubern von mehr als 250 Fahrzeugen: Liebevoll gepflegte Motorräder, teilweise mit Beiwagen, kuriose dreirädrige Gefährte wie die BMW Isetta, ausgefallene Fortbewegungsmittel wie der Messerschmitt Kabinenroller, und, und, und. Tauchen Sie ein in vergangene Zeiten und spüren Sie den jeweiligen Zeitgeist hautnah. In dieser einmaligen Ausstellung werden Erinnerungen an vergangene Tage wach. Technik- und Wirtschaftsgeschichte zum Anfassen, vielfach dargestellt in zeittypischen Alltagsszenen. Die außergewöhnlichen Exponate verleihen der Ausstellung ihren einzigartigen Charakter  und geben einen imposanten Einblick in die Entwicklung des Zweirades und des Automobils in der Nachkriegs- und Wirtschaftswunderzeit.

Improvisationsjahre (nach 1945)
Not macht erfinderisch. In der Bewältigung des Alltags ebenso wie beim Versuch an die große Tage untergegangener Zeiten anzuknüpfen. Holzvergaser, Lebensmittelkarte und dreirädriger Lastenkarren stehen für die von Entbehrung geprägten Erfahrungen, aber auch für die Improvisationskunst jener Jahre.
Hier erleben Sie, wie aus den allerersten Anfängen dank eines unbeugsamen Fortschrittwillens und einer unvergleichlichen Innovationskraft das wurde, was wir heute sind: Eine der weltweit führenden Automobilnationen mit beinahe unbeschränkter Mobilität. Ausgestellt sind Raritäten von Herstellern wie Bauer, Bavaria, DKW, Gerhard, Goliath, Hanomag, Horex, Tempo, UT, Victoria, VW und Wendax.

Wiederaufbauzeit
Mehr als 120 Fahrzeuge, darunter absolute Unikate, wie der Kroboth Allwetterroller, rufen bei Zeitzeugen liebevolle Erinnerungen hervor und lassen die jüngere Generation staunen. Wer beispielsweise erinnert sich heute noch daran, dass zu Anfang der 1950er Jahre zuerst das Moped, dann das Motorrad und schließlich der Motorroller ihre großen Blütezeiten erlebten?
Kraftvolle Maschinen mit fantasiereichen Formen belegen den weltweiten Siegeszug deutscher Wertarbeit im Zweiradbau, während im Automobilbau noch für einige wenige Jahre Kuriositäten und Raritäten im Kleinwagenformat dominieren.
Erleben Sie die Automobile der Wiederaufbauzeit von Herstellern wie Adler, Fuldamobil, Lloyd, Maico, Messerschmitt und Victoria.

Wirtschaftswunderzeit
Mit dem ersten VW Käfer, voll bepackt bis unters Dach, geht es auf die Reise nach Italien. Sonne, Strand, Meer – mehr braucht man in den 1950er-Jahren nicht zum Glücklichsein.  Arbeit, Wohlstand, immer genug zu essen - die Wirtschaftswunderjahre. 
Es ist jene Zeit, als auch der „kleine Mann“ sich wieder etwas leisten kann. Er ist Teil dieses Wirtschaftswunders, nach einer langen Zeit der Entbehrung. Mobilität, was für ein großes Wort. Viele Geschichten ranken sich darum, die es wert sind, bewahrt zu werden. Die Exponate in der ErfinderZeiten Auto & Uhrenwelt erzählen diese Geschichten so spannend, wie sie nur das Leben schreiben kann.

6. Kleinwagen- und Zweiradtreffen – Wirtschaftswunder Klassik 2016. 
Passend zu den meisten Ausstellungsstücken lädt das Museum am Sonntag, dem 28. August zum 6. Kleinwagen- und Zweiradtreffen - Wirtschaftswunder Klassik nach Schramberg ein. Dabei erleben die Besucher weitaus mehr als nur Autos, Motorräder und Benzingespräche. Es ist eine Veranstaltung für die ganze Familie mit einem breiten Unterhaltungsangebot. Oldtimer können bis zum Museum vorfahren, für alle anderen Besucher wird ein Shuttle Bus Verkehr angeboten. Die Teilnahme an dem automobilen Sommerfest ist kostenlos. 

Drei Museen auf einem Gelände: 
In direkter Nachbarschaft des Museums, fußläufig erreichbar, befinden sich zwei weitere sehenswerte Ausstellungen:
Die Autosammlung Steim präsentiert auf 3000 qm mit über 100 Fahrzeugen die Geschichte des Automobilbaus. Angefangen vom De Dion Populaire, Baujahr 1902, über einen Maybach Zeppelin aus dem Jahr 1932 bis zur Staatslimousine des ehemaligen Bundespräsidenten Heinrich Lübke aus dem Jahr 1959. 
Das Dieselmuseum ist in dem 1904 von dem berühmten Industriearchitekten Philipp Jakob Manz als Umspannstation für die "Hamburger-Amerikanische Uhrenfabrik", kurz H.A.U., entworfenen Jugendstilbau untergebracht. Hier steht der größte Dieselmotor aus der Zeit vor dem Ersten Weltkrieg, der noch vollständig erhalten ist und an seinem ursprünglichen Aufstellort steht. Der Motor schöpft seine Kraft aus  4 Zylindern mit einem Kolbenhub von jeweils 60 Zentimetern und einem Gesamthubraum von 340 Litern. 

ErfinderZeiten  Auto- und Uhrenmuseum
Gewerbepark H.A.U. 3/5
78713 Schramberg

Öffnungszeiten: 
15.03. bis 31.10. Dienstag bis Sonntag 10.00 - 18.00 Uhr
01.11. bis 14.03. Dienstag bis Sonntag 10.00 - 17.00 Uhr


Weitere Informationen zu Oldtimermuseen gibt es hier: www.Oldtimermuseen.de  oder www.deutsche-museumsstraße.de 

Text: Dieter Lammersdorf 
Bildquellen: ErfinderZeiten  Auto- und Uhrenmuseum

Hinweis


War dieser Artikel für Sie hilfreich?
34 von 35 Nutzern fanden diesen Artikel hilfreich

Weitere interessante Themen für Sie

Kauf & Verkauf

Informationen rund um Kauf & Verkauf, Zulassungsmöglichkeiten & Co. Mehr

Oldtimer-Urteile

Interessante Rechtsurteile zum Thema Oldtimer und Youngtimer. Mehr

– ADAC Produkte –

ADAC-AutoVersicherung

Jetzt bares Geld sparen mit dem Original! Sichern Sie sich mit der Auto-FamilienVersicherung, der ersten Kfz-Versicherung für Familienflotten, bis zu 12% Rabatt auf den Jahresbeitrag! Mehr





Ihr Kontakt zum ADAC: Hilfe, Rat und Schutz für Ihre Mobilität